Ankerlichtung

deutsche Literaturgeschichte, 20. Jahrhundert, Bad Berleburg, Herbst, Teichschloss,Glitzerwasser,Literaturgeschichte: Martin Walser und die Gruppe 47
Die Suche nach dem Gleichgewicht
In diesem Spannungsfeld bewegte sich auch Martin Walser, vielleicht mehr als manch anderer. Er war derjenige, der die Initiative ergriff, um an der Gruppe 47 teilhaben zu können, obwohl er im Vorfeld seine Kritik an ihr … mehr >
von Daniela Walter / 22.03.2017


„Eine ausgewählte Büchersammlung ist und bleibt der Brautschatz des Geistes und Gemütes.“

Karl Julius Weber (20.04.1767 – 19.07.1832) deutscher Schriftsteller


Johann Wolfgang von Goethe,

Literaturkalender: 22. März


Literaturgeschichte, Vorläufer Gruppe 47, Hans Werner Richter, Alfred Andersch, Der Ruf. Zeitung der deutschen Kriegsgefangenen in USA,Der Ruf – Unabhängige Blätter der jungen Generation,Literaturgeschichte:
Zeitschrift: Der Ruf
Warmlaufen für die Gruppe 47
Im Gefangenenlager, aber vor allem nach 1945, gab es zahlreiche politische Debatten über die Schuldfrage. Alfred Andersch äußerte sich in der ersten Ausgabe Der Ruf – Unabhängige Blätter der jungen Generation und … mehr >
von Marion Hahn / 27.01.2017


Beneti Pérez GaldósAlmanach:
Vierter Januar
Franz Kafka berichtet in seinem Tagebucheintrag von der Erzählung „Der Unterstaatsanwalt“. Zur selben Zeit arbeitet er auch an „Der Prozess“. Hugo Ball scheint sich auf einen Brief von August Hofmann zu … mehr >
von Daniela Walter / 25.01.2017


Literaturgeschichte: 21.01.2016: Kölner Botschaft
Navid Kermani, Frank Schätzing, Wolfgang Niedecken, Mariele Millowitsch,Norbert Blüm,,Präsident des 1. FC Köln – Werner Spinner,Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki,Moderatorin Bettina Böttinger,Alexander Kluge,ehemalige Vorsitzende der Gewerkschaft ÖTV,Kölner Dom,Bonner Oberbürgermeister Ashok SridharanWenn anstelle eines bunten Nachthimmels die Gewalt vorherrscht
Ab ungefähr Mitte Januar 2016 erschienen die ersten moderaten Artikel über die Vorkommnisse, die ernsthaft und sachlich nach den Gründen suchten. Am 21. Januar erschien dann die Kölner Botschaft in dem … mehr > von Daniela Walter / 20.01.2017
Almanach:
Dritter Januar
Elsa AsenijeffFriedrich Schiller erwähnt in einem kurzen Brief an Johann Wolfgang von Goethe ein Theaterstück von August von Kotzebue. Da Friedrich Schiller nichts Näheres darüber aussagt, bleibt unklar, welches Theaterstück ermehr >
von Daniela Walter / 20.01.2017

Anderse, Christensen Arrebo,Almanach:
Zweiter Januar
Am 2. Januar schrieben mehrere Autoren in ihre Tagebücher. Einer davon war Johann Wolfgang von Goethe, der in Italien unterwegs war. Ein weiterer war Franz Kafka, ein Tagebucheintrag aus dem Jahr 1912, drei … mehr >
von Daniela Walter / 02.01.2017


Almanach:
Erster Januar

Maria Edgeworth, Literaturgeschichte, Literaturhistorie, Geburtstage von Schriftstellern,Geburtstage von Autoren, Todestage von Schriftstellern, Todestage von Autoren 
Normalerweise wissen Schriftsteller fast zu jedem Anlass etwas zu Schreiben, aber sucht man nach Tagebucheinträgen oder ähnlichem, findet man so gut wie nichts. Man brauchte wohl Erholung von der Silvesternacht … mehr > von Daniela Walter / 01.01.2017
Almanach: Das literarische Jahr 2016
Daten, Fakten, Hintergründe, Buchmessen, international, Todesfälle,Literaturpreise,
Sämtliche Harry-Potter-Fans konnten aufatmen, denn in diesem Jahr ging die Story um den Zauberlehrling weiter, aber er ist kein Kind mehr. Die Nachricht aus Stockholm im Oktober aber war die Überraschung des … mehr >
von Jeanette Koch / 29.12.2016

Siegen, Siegen - Geisweid, Hüttental, niederländischer Dichter, Dadaismus, niederländischer Dadaismus, Bauhaus,niederländischer Schriftsteller:
Theo van Doesburg
Gab es eine Avantgarde in den Niederlanden?
In der Literatur wurde es als „woordbeelding“ bezeichnet und bedeutete, dass Worte von ihren traditionellen Bedeutungen befreit werden sollen, „indem eine tiefere Intensität bloßgelegt wird.“ Einzelne Buchstaben … mehr >
von Patricia Gandersheim / 15.10.2016 


literarischer Fachbegriff:
Interkulturelle Literatur
literarischer Fachbegriff, literarischer Fachausdruck, Migrantenliteratur,literarische Gattung, literarisches Thema, Kulturvermittlung,
Gattung oder ein anderes Thema?
Interkulturell ist ein Begriff, der zurzeit in Deutschland zu einem Modewort geworden ist, dass eine Multikultur mit einschließt. Umso erstaunlicher ist es, welche Bewertung sich hinter der Bezeichnung Interkulturellemehr > von Regina Hennings / 30.09.2016
Literaturgeschichte: 30. Januar 1873 (erschien): Verne, Jules: In 80 Tagen um die Welt
franzoesische literatur, weltklassiker, weltliteratur,heissluftballon,siegen,geisweid
Ein erfolgreicher Weltklassiker
Vor Phileas Wette ist noch niemand auf die Idee gekommen, in so kurzer Zeit die Welt zu bereisen, er ist also der erste, der solch eine Wette abschließt. Dafür hatte Jules Verne eine reale Vorlage. Laut Scinexx – Dasmehr > von Judith Schlitz / 14.09.2016

Stadtbibliothek Kreuztal, Kreuztal, Stadtbibliothek, Bibliothek, mehrsprachige Bilderbücher, Einsatzmöglichkeiten von mehrsprachigen Kinderbüchern in Kindergärten, Kitas, Grundschule,Literaturvortrag:
Bilderbücher und viele Sprachen 
Mehrsprachigkeit im Allgemeinen und in Kindergärten
Stellen Sie sich vor, Sie besuchen einen Zoo. Sie schauen sich die Giraffen an, Sie bewundern die großen Elefanten, staunen über die Fertigkeiten der Affen. Bei den Muskelpaketen der Gorillas sind Siemehr >
von Claudia Bröcher / 13.09.2016


sprachwissenschaftlicher Fachbegriff: Phonem
Linguisitk, Sprachwissenschaft, literarischer Fachbegriff,
Begegnung der Phoneme in der Wissenschaft und im Alltag
Die kleinste Einheit einer Sprache ist das Phonem (Laut) – ein Begriff aus dem griechischen –, aber nur selten decken sie sich mit den Buchstaben aus dem Alphabet. In der deutschen Sprache sind Phoneme undmehr > von Regina Hennings / 17.08.2016
 Symbol: Krokodil
Krokodil als Metapher, Krokodil in der Literatur, Krokodil in Kinderbüchern, Krokodil in Bilderbüchern, Krokodil bei Fjodor Dostojewski, Krokodil als Symbol, Simone JaworDas seltene Vorkommen des Krokodils in der Literatur
Die stundenlange Bewegungslosigkeit des Krokodils ist legendär, er wirkt so, als sei er am Schlafen, dabei ist er hellwach, registriert genau seine Umgebung und schnappt im richtigen Moment zu, wie in der in dermehr > von Magdalena Schwarz / 03.08.2016

Schwanentanz, Sequenz in Literatur und Film,Sequenz Literatur, Sequenz Filmliterarischer Fachbegriff:
Sequenz
Und deren Bedeutung in Literatur und Film
Der Ursprung der Sequenz ist in der Musik zu finden. Der musiktechnische Fachausdruck bedeutet einekunstvoll verlängerte Melodie, mit das Schluß-a in dem Alleluja der Messe gedehnt wurde.“ Man behalf sich immehr >
von Magdalena Schwarz / 24.07.2016


deutsch-englische Schriftstellerin: Sharon Dodua Otoo
deutsch-englische Schriftstellerin
Aktivistin
Von Kindesbeinen an setzt sie sich mit Themen wie Rassismus und Sexismus auseinander. Im November 2013 gibt sie einen Rückblick im Missy Magazine. Sie stellt darin fest, dass in den vergangenen Jahrenmehr > von Melanie Kurz / 15.07.2016
Literaturgeschichte: 11. Juli 1916: Ein Schicksalstag für Bertrand Russell
Cambridge Universität
Verurteilung für ein Verbrechen, das keines war
So wie in nahezu allen europäischen Staaten, so folgten auch die Engländer den Schlachtrufen ihrer großen Redner. Wie die Lemminge zogen sie unter großem Gegröle und der Siegesgewissheit in den Erstenmehr > von Daniela Walter / 10.07.2016

Portraetösterreichische Schriftstellerin: Stefanie Sargnagel
Prophezeiung
Sie ist die moderne Variante vom Tellerwäscher zum Millionär, ok, mit den Millionen hapert es noch ein wenig, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden, aber bekannt ist sie wie ein bunter Hund, ihr Markenzeichen: rote Kappemehr >
von Melanie Kurz / 03.07.2016


deutscher Dichter: Hans Arp
Porträt, Ecce Kunst, Dadaismus
Ecce Kunst
Mitten im Toben des Ersten Weltkriegs, als die Illusionen über den Ausgang zunehmend verpufften, abseits des Kriegsgeheuls, gründete Hans Arp mit Hugo Ball und Richard Huelsenbeck 1915 die Dada-Bewegungmehr > von Patricia Gandersheim / 07.06.2016
deutscher Dichter: Kurt Schwitters
PotraetAufstieg und Fall eines Hannoveraners
Auf Kurt Schwitters trifft die Bezeichnung die Goldenen Zwanziger Jahre zu, denn durch seine Arbeiten als Graphiker (und durch das Erbe) war er finanziell abgesichert. Außerdem wurde er mit seinem künstlerischemmehr > von Patricia Gandersheim / 13.05.2016

Hafis, ein persischer Dichterpersischer Dichter: Hafis
Ein persischer Dichter
Sein Geld verdiente Hafis als junger Mensch bei einem Teigmacher. In dieser Zeit verfasste er seine ersten Gedichte – angeregt durch einen Tuchhändler – die jedoch nur müde belächelt wurden. Er befasste sich mehr >
von Daniela Walter / 01.04.2016


französische Dichterin: Catherine d’Amboise
Biografie_d'Amboise, Catherine
Die französische Dichterin Catherine d’Amboise wurde 1482 geboren und starb am 1. Januar 1549. Über sie ist im deutschen Sprachraum nur wenig bekannt. Ihr Vater Charles I. d’Amboise war Feudalherr unter dem König mehr > von Marion Hahn / 27.03.2016
irische Schriftstellerin: Maria Edgeworth
John Downman, 1807Gemeinsam mit ihrem Vater schrieb sie Practical Education (2 Bände), eine pädagogische Abhandlung, die im Jahr 1798 veröffentlicht wurde. In dieser Abhandlung wird der Einfluss von dem französischen Jean Jacques Rousseau … mehr > von Marion Hahn / 20.03.2016

Biografie über die israelische Schriftstellerin Batya Gurisraelische Schriftstellerin:
Batya Gur

1993: Batya Gur wird für ihr Erstlingswerk mit dem Deutschen Krimipreis in der Kategorie International ausgezeichnet. / 1995: Der Kriminalroman „Am Anfang war das Wort“ erscheint in Deutschland, übersetzt von Mirjam mehr >
von Marion Hahn / 01.03.2016


deutscher Schriftsteller: Sven Regener
Sven Regener_Portraet
2001: Roman Herr Lehmann erschien im Eichborn-Verlag / 2002: Hörbuch „Herr Lehmann“ erschien im Roof Music (Sven Regener liest) / 2004: Roman Neue Vahr Süd  erschien im Eichborn-Verlagmehr > von Katja Berg / 05.02.2016
deutscher Dichter: Cronegk, Johann Cronegk, Johann Friedrich
Friedrich von
Umzug nach Leipzig, Beginn der Freundschaft mit Christian Fürchtegott Gellert, Gottlieb Wilhelm Rabener und Abraham Gotthelf Kästner. Beginn des Studiums für … mehr > von Andrea Müller / 05.02.2015