Bordcafe

Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2019, Klagenfurt, ÖsterreichBachmann-Wettbewerb 2019:
„Der Schrank“ von Birgit Birnbacher

Wer beobachtet wen?
Birgit Birnbacher wird in ihren Aussagen konkret und bleibt doch vage. In der Prosa gibt es eindeutig eine Ich-Erzählerin, die sechsunddreißig Jahre alt ist, arbeitslos und sich mit kleinen Jobs etwas dazu verdient. Neben ihr gibt es den „Beobachter“, der die Studie inmehr > 10.07.2019


Bordcafe


Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2019, Klagenfurt, Österreich

Bachmann-Wettbewerb 2019:
Das kann ich“ von Andrea Gerster
Rabenmutter
Die Mutter bzw. die Oma ist zugleich die Ich-Erzählerin. Sie berichtet über die Ehe zwischen ihrem Sohn Mathias, den sie Mathi nennt und seiner Frau Julia, die eine erfolgreiche Ärztin ist. Die beiden haben einen Sohn, Till, von der Oma wird er Tilli genanntmehr > 29.06.2019


Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2019, Klagenfurt, Österreich

Bachmann-Wettbewerb 2019:
Unweit vom Schakaltal“
von Julia Jost

Schade, schade, schade
Die Ich-Erzählerin soll ihre Hand gespreizt auf den Tisch legen, dann soll einer der beiden mit der Messerspitze zwischen die Finger hauen, das Tempo wird im weiteren Verlauf gesteigert. Dabei wird der Ringfinger der Ich-Erzählerin abgetrennt. Bis hierhin geht dermehr > 29.06.2019


Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2019, Klagenfurt, Österreich

Bachmann-Wettbewerb 2019:
„Der Wod“
von Silvia Tschui

Eingriff in das Familiengeschehen
Silvia Tschui hat für ihren Text eine naive Sprache gewählt, es ist der Sound der Landwirte, wie es bis in die 1960er Jahre üblich war. In kurzen überschaubaren Sätzen wird die Not der einzelnen Charakteren deutlich, mehr noch, sie gehen einem ans Herz, man entwickeltmehr >
29.09.2019

Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2019, Klagenfurt, Österreich

Bachmann-Wettbewerb 2019:
„Raumstation Hirschstetten“
von Sarah Wipauer

Alles andere als harmlos
Freilich ahnte ich da noch nicht, dass die österreichische Schriftstellerin Sarah Wipauer während der 43. Tage der deutschsprachigen Literatur „Raumstation Hirschstetten“ am Donnerstag Morgen vortragen würde, worin Gespenster in all ihren Facetten dargestelltmehr > 28.06.2019


Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2019, Klagenfurt, Österreich

Bachmann-Wettbewerb 2019:
Urmünder“
von Katharina Schultens

Komplex ist gerade gut genug
Den Auftakt zum diesjährigen Bachmann-Wettbewerb 2019 machte die deutsche Schriftstellerin Katharina Schultens mit ihrem Romanauszug „Urmünder“. Zuletzt wurde sie am 26. Januar 2019 mit dem Basler Lyrikpreis ausgezeichnet. Die Protagonistin desmehr >
28.06.2019


Ankündigung, Schaufenster, Buchhandlung, Siegen, Alle meine Wünsche, Gregoire Delacourt, Wollknäuel, Knöpfe, read MaryRead, Literaturmagazin online,Logbuch:
Ankündigung: Es wird vorgelesen
Grégoire Delacourt bestätigt eine Behauptung von Oscar Wilde
Man könnte fast meinen ich würde im positiven Sinne von diesem Buch verfolgt werden. Als der Roman 2012 bei Hoffmann und Campe Verlag erschien, lasen zunächst meine Kollegen den Roman mit Begeisterung. Von deren Begeisterung ließ ich mich anstecken mehr >
04.03.2019

Phantstische Bibliothek, Wetzlar, Kaffeefleck, Logbuch, read MaryRead, Literaturmagazin online,Logbuch:
Aktion
: Book a Look and read a Book

Waschen, Schneiden, Fönen = Leseförderung
Es gibt sie noch: Menschen die weniger auf ihr Portemonnaie achten, stattdessen mit kleinen aber wirkungsvollen Gesten die Welt verändern. Danny Beuerbach sagte zwar gegenüber der SendungBrisant“, dass er mit seiner Aktion nicht die Welt verändernmehr >
25.02.2019


Bruno Ganz, Otto Sanders, Schnippchen geschlagen, Aquarell, moderne Kunst, schwarz-weiß, Wasser, Baum, Hut, Engel, Luftballons, Tanz, read MaryRead, Literaturmagazin online,Logbuch:
Der Himmel über Berlin“ von Wim Wenders
Pure Inspirationsquelle

Bevor ich mir den FilmDer Himmel über Berlin“ anschaute, hatte ich nicht auf den Schirm, dass auch Peter Handke mit daran gearbeitet hat. Für Kenner der Filmszene stellt dies sicherlich keine Überraschung dar, zumal Regisseur und Schriftsteller miteinandermehr >
23.02.2019


Universität Siegen, Dunkles Gold, read MaryRead, Literaturmagazin online,Lesung:
Lesung mit Mirjam Pressler an der Universität Siegen
Gehobener Schatz
Im Gespräch mit Jana Mikota, Karin Richter und den Studierenden erzählte Mirjam Pressler aus ihrem Leben, wie sie zur Übersetzerin wurde – eher zufällig -, wie sie zum Schreiben gekommen ist – aus einer Idee heraus, die bis heute nicht verwirklicht werdenmehr > 14.11.2018


Stadtbibliothek Siegen, Interkulturelle Tage, 2018, read MaryRead, Literaturmagazin online,Lesung:
In der Stadtbibliothek Siegen aus dem Bilderbuch „Pablos Pinata“ von Arzu Gürz Abay im Rahmen der Interkulturellen Tage 2018

Eine Gute Idee
ein Kinderbuch, quasi frisch erschienen, in mehreren Sprachen vorzulesen. Das Bilderbuch bietet sich geradezu an, es im Rahmen der derzeitigen bundesweiten Interkulturellen Tage vorzustellen, gibt es doch allerlei Gesprächsmöglichkeiten. Diemehr >
08.10.2018


Literaturfestival für Weltliteratur, Köln, Barbara Köhler, Yoko Tawada, Monique Truong,Morten Søndergaard, Jeffrey Angles, Prof. Dr. Ernst Osterkamp, Bei Dao, Hiromi Itō, Teju Cole, Anneke Brassinga, Kim Hyesoon, Jan Wagner,Literaturfestival:
Bericht zur Eröffnung der Poetica 4 am 22. Januar 2018
In wechselnden Wassern
Das Farbschema ist durchbrochen. Nach der Poetica 2, die dem Blauen gewidmet war, und der Poetica 3, die ihren Fokus auf das Grüne gelegt hatte, findet in diesem Jahr eine Poetica 4 statt, die zwar nicht farblos, aber doch zumindest nicht farblich festgelegt ist mehr >
von Simone Jawor / 25.01.2018


Buchregal, Bücher, Café, Austausch, Köln, Raum, Sprache, Ort, WohnenLesung: Zu Gast im AutorencaféfremdwOrte
Wo wohnen Worte? Wo Worte wohnen!
Bevor auch nur ein Wort zur Literatur fallen konnte, stand das ThemaRaum“ bereits im selbigen, in ganz lebenspraktischer Weise. Denn der Raum, in dem man sich traf, konnte die stetig Ankommenden und ihre Stühle kaum fassen. Der Initiator dermehr > von Simone Jawor / 10.01.2018
Nora von Waldstätten, Matthias Matschke,Robin Hood, Knut Elstermann,Literaturfestival:
Lit.Cologne 2017:
WASTE YOUR TIME! Verschwende deine Zeit mit Nora von Waldstätten und Matthias Matschke
Robin Hood in eigener Sache

Höher, schneller, weiter und bloß nix verpassen! Das scheint allerorts die Maxime zu sein. Die Klage über die Beschleunigung der Lebenswelt kennt man nicht erst seit der Moderne. Schon in der Antike äußerten manche Großenmehr > 
von Simone Jawor / 12.04.2017 

Comedia, Theater Comedia, Köln, Denis Scheck, März 2017,Autorenlesung:
Martin Walser las aus „Statt etwas oder Der letzte Rank“
Haarnadelkurven

Und dann wagte es Denis Scheck doch, das heikle Thema anzusprechen. Zunächst gab Martin Walser die Erklärung, dass all seine Romane ein Happy End habener kann nicht anders, weil er seine Figuren liebt. „Ich kannmehr >
von Jeanette Koch / 03.04.2017


Literaturfestival:
Lit.Cologne 2017: Anthony McCarten und Rufus Beck bringen Licht in die Geschichte
Moderator Philipp Schwenke, Literaturschiff, Köln, Gespräch, Theaterstück, Humor in der Physik, History Channel,Eine kurze Fahrt mit dem Schiff und ein Ausflug
Er wusste, wie man Sponsoren und Investoren begeistern kann, sodass ihre Bereitschaft, ihren Geldbeutel zu öffnen, groß war, so auch bei J. P. Morgan. Ein komischer Kauz muss der Finanzier gewesen sein, seine Nase wird … mehr > von Hannah Tiger / 20.03.2017 
Literaturfestival: Lit.Cologne 2017: Eine Hommage an die Nervensägen mit Mariele Millowitsch und Devid Striesow
Rhein Energie, Sind wir bald da?, lit.cologne zum 17. mal, Gibt’s das auch mit Sojamilch?,mit Mariele Millowitsch und Devid Striesow,Kafka nervt! – Und viele andere auch…

Stellen Sie sich nun einmal vor, dass Sie einen solchen Abend planen müssten. Machen Sie normalerweise nicht? Macht nichts! Denken Sie nur, die Dramaturgie des Abends läge in Ihren Händen und sie suchten einen … mehr > von Simone Jawor / 19.03.2017

Mit Jörg Hartmann, Literaturschiff, Köln, Rhein Energie,Olga Mannheimer,Literaturfestival: Lit.Cologne 2017: Laurent Binet, Roland Barthes, Foucault und die 7. Sprachfunktion
Die Macht der Sprache

Fast wäre es nicht dazu gekommen, denn der Autor geriet prompt in die Mühlen des Streiks an den Berliner Flughäfen und musste auf den Zug ausweichen um letztlich zu entdecken, dass die Lesung auf einem Schiff … mehr > von Simone Jawor / 18.03.2017


Literaturfestival: Lit.Cologne 2017: Ich bin so geil! – mit Annette Frier und Sky Du Mont
Von Freiheiten und Zwängen – Ein Abend der Egozentrik auf der LitCologne,Dichter, Schriftsteller, Fabeln,Von Freiheiten und Zwängen – Ein Abend der Egozentrik auf der LitCologne

Erstmal den Ansager fertig machen, dann Kölsche Lieder singen lassen, schließlich zum Hauptprogramm übergehen – sich gegenseitig angiften. Einen heiteren Donnerstag Abend bescherten Annette Frier und Sky Du Montmehr > von Simone Jawor / 10.03.2017
Literaturfestival: Lit.Cologne 2017:
Auftaktveranstaltung mit T.C. Boyle
Philipp Schwenke (Moderator), Köln, Musical Dome,Is it possible to create a world?

Im Musical Dome stellte er am 20. Februar 2017 sein neues Buch „Die Terranauten“ dem Publikum vor und äußerte sich nebenbei zu Weltpolitik und Berglöwen. Das Erfolgsrezept einer Buchveröffentlichung setze heute voraus … mehr >
von Simone Jawor / 26.02.2017

Lebensbrüche, Bruch im Eis, Pflanze wächst durch Eis, Österreich,Bergwelt, Schwanenteich, Siegen,Let´s talk about:
Seethaler, Robert: Ein ganzes Leben
Gegenentwurf
In der Abgeschiedenheit zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist die Gewalt an Kindern Alltag, das Verhalten der Erwachsenen wird nicht hinterfragt, im Gegenteil, sie gelten als unanfechtbare Respektpersonen, die mit … mehr >
von Vanessa Sturm / 23.02.2017


Autorenlesung:
Thomas Böhme zu Gast im Literaturcafé
Autorenlesung, Dichterlesung, Literaturcafe, Literaturcafe Siegen, Friedenszentrum Siegen,, ostdeutsche Lyrik,Inspiration oder Ratlosigkeit?
Für den Sonntag, den 29. Januar 2017 wurde der Lyriker aus Ostdeutschland in das Literaturcafé im Siegener Friedenszentrum eingeladen. Thomas Böhme war nicht zum ersten Mal Gast in Siegen, 1987 und 2000 wurde … mehr >
von Karin Baum / 10.02.2017
Let´s talk about…: Raabe, Melanie: DIE WAHRHEIT  
Lets talk about, Pschothriller, Camp, Philosoph,zurück ins Leben, Ehedrama, Beziehungskiste,Die Konfrontation mit dem Fremden in den eigenen vier Wänden
Seit Jahren vermisst die Protagonistin ihren Ehemann. Er ist verschollen, er ist von einer Dienstreise nicht zurückgekommen, niemand weiß, ob er noch lebt. Seitdem trauert sie um ihren Mann. Nach langer Zeit findet sie dann … mehr >  von Vanessa Sturm / 26.01.2017

Siegen, Lyz, Kulturbüro,Kulturhaus Lyz,Kreis Siegen-Wittgenstein,Literaturfestival:
vielseitig – Benno Fürmann liest Orhan Pamuk

Fremd in vertrauter Umgebung
All jene, die sich auf den Vorleser einlassen konnten, erlebten innere Bilder. Ein Bild zum Beispiel war die des kleinen Jungen, der im Winter durch sein Stadtteil von Istanbul schlendert, oder man sah plötzlich denmehr >
von Claudia Bröcher / 02.11.2016


Literaturfestival: vielSeitig – All you can read
Siegen, Café Flocke,mehrsprachige Lesung,Literaturnobelpreisträger,China, Thailand, Russland,Indien,Gemeinsamkeit von Fußballabend und Literaturnachmittag
Im Café könnte man eine Stecknadel fallen hören, das Publikum hört ihr gebannt zu. Kein Wunder, sie versteht es, eine dichte poetische Sprache mit einer weichen tiefen Stimme vorzulesen, die einem durch und durch geht … mehr >   von Claudia Bröcher / 31.10.2016
Frankfurter Buchmesse: Christoph Niemann über sein Buch Sunday Sketching
Kunst, Fotografie, Illustration,Bildkünstler,Zeichner, im Gespräch mit Magazin DIE ZEIT,Vom langen Weg zum richtigen Bild
Erfrischend und erleichternd wirken da die Ausführungen Niemanns. Die Frohe Botschaft: EIN BILD BRAUCHT ZEIT! Er versuchte nicht Deadlines und Abgabetermine schön zu reden oder verschwinden zu lassen. Dennochmehr > von Simone Jawor / 24.10.2016

Frankfurter Buchmesse: Jan Küveler über sein Buch Theater hassen
Hassliebe und Liebesspiele

Was Herr Küveler am Mittwoch den 19.10.16 auf der Frankfurter Buchmesse aus seinem Buch vorliest, lässt sich gut an. Schöne Verbitterung, herrlich verlorene Liebesmüh, herzliche Gift-und Galle-Spuckerei. Doch immehr > von Simone Jawor / 24.10.2016


Frankfurter Buchmesse: Literaturbahnhof 2016
Frankfurt am Main, Hauptbahnhof, Autorenlesung,Neues Leben
Am Eingang des Dommuseums wird das Publikum in Empfang genommen. Ein freundlicher junger Herr sitzt hinter einem langen Tisch, drückt einem lächelnd das Programm in die Hand. Auf dem Tisch sindmehr > von Jeanette Koch / 20.10.2016
Literaturfestival: lit.Cologne 2016 – Abschlussveranstaltung
Erotik im Kölner DomErotik im Kölner Dom
Die Gedichte sowie das Hohelied wurden als akustische Choreographie vorgetragen. Besonders Jasmin Tabatabai und Gustav Peter Wöhler konnten mit ihren tragenden Stimmen die Texte sehr würdevoll rezitieren … mehr > von Hannah Tiger / 18.03.2016

Literaturfestival: Lesung mit Jacky Dreksler
Ist das, weil Sie Jude sind?

Trotz, oder vielleicht gerade wegen der ungewöhnlichen und dramatischen Lebensgeschichte Drekslers. Besonders die Kindheit ist geprägt von der Erfahrung der jüdischen Mutter, die Auschwitz überlebt, dann … mehr > von Simone Jawor / 18.03.2016


 

Folgen Sie uns: Facebook Twitter instagram