Das literarische Jahr 2016

Daten, Fakten, Hintergründe, Buchmessen, international, Todesfälle,Literaturpreise,

Frankfurter Buchmesse, Ehrengast: Niederlande

Sämtliche Harry-Potter-Fans konnten aufatmen, denn in diesem Jahr ging die Story um den Zauberlehrling weiter, aber er ist kein Kind mehr.
     Die Nachricht aus Stockholm im Oktober aber war die Überraschung des Jahres: Der Musiker – Bob Dylan – bekam den Literaturnobelpreis, den er nicht persönlich entgegen nahm.

Inhaltsverzeichnis:
> Literaturhistorie
> Literaturfeste, -festivals und -biennalen
> Literaturpreise und Auszeichnungen
> Buchmessen
> Erschienene Werke
(Auswahl)
> Gestorben

Das Jahr 2016 begann mit einer Auseinandersetzung, Einzelexemplare wurden zu Höchstpreisen versteigert, und in der Türkei wurden etliche Journalisten und Schriftsteller festgenommen, viele freie Verlage mussten schließen.

Literaturhistorie

2. Januar: Beginn eines Rechtsstreits um das Tagebuch der Anne Frank und die Klärung der Frage, inwiefern dieses Buch nun gemeinfrei ist.
7. Januar: Aike Arndt, Moritz Stetter, Hamed Eshrat, Jens Harder, Barbara Yelin, Alexandra Klobouk zeichneten Comics zur aktuellen Flüchtlingsdebatte.
10. Januar: Das Unwort des Jahres 2015 heißt „Gutmensch“ und „Verschwulung“.
11. Januar: Tilman Rammstedt schrieb vor Internet-Publikum das Buch Morgen mehr.
12. Januar: Unwort des Jahres 2016 lautet „Gutmensch“ und „Verschwulung“. Begründung der Jury: „Mit dem Vorwurf ‚Gutmensch‘, ‚Gutbürger‘ oder ‚Gutmenschentum‘ werden Toleranz und Hilfsbereitschaft pauschal als naiv, dumm und weltfremd, als Helfersyndrom oder moralischer Imperialismus diffamiert“, so die Jury zu ihrer Entscheidung. Und weiter: „Der Ausdruck ‚Gutmensch‘ floriert dabei nicht mehr nur im rechtspopulistischen Lager als Kampfbegriff, sondern wird auch von Journalisten in Leitmedien als Pauschalkritik an einem ‚Konformismus des Guten‘ benutzt.“
13. Januar: Die Österreichische Franz Kafka Gesellschaft lädt im Rahmen der Reihe „ Stimmen hören. Musik und Literatur im Essl Museum“ zu der Veranstaltung „literarische KAFKA.Lektüren“ in das Essl Museum nach Klosterneuburg ein. ›ICH GEHE DANN WIE AUF WELLEN – Ein Kafka-Abend mit improvisatorischem Tanz mit Žiga Jereb (Tanz), Daniela Gruninger (Tanz) und Charlotte Spitzer (Rezitation). »In diesem Geschehen des rezitierten Wortes, von Stimme, Dynamik, Modulation und Emphase erklingt eine ganze Welt, deren Sprache nicht mehr allein Sprache als Benennung, sondern Sprache des Wesens wird und den Körper ins tanzende Denken finden lässt.« (Charlotte Spitzer)
22. Januar: Kölner Botschaft, unterzeichnet u.a. von Navid Kermani
9. April: In München findet die Tagung Self-Publishing-Day als Konferenz für Selbstverleger 2016 statt.
11. – 24. April: Bei der Aktion „Frankfurt liest ein Buch“ wird der Roman „Frankfurt verboten“ von Dieter David Seuthe gelesen.
21. – 22 . April: Zum ersten Mal trifft sich die Gruppe PAN (Phantastik-Autoren-Netzwerk) in Köln.
2. Mai – 24. Juli: Mit dem Literaturnetzwerk „Crowd“ reisen 100 europäische Autoren durch Europa, als Zeichen der Grenzüberwindung.
4. Mai: Schriftsteller und Germanisten schreiben einen offenen Brief zum Flüchtlingsdeal mit der Türkei „Die EU hat die Werte kompromittiert, die ihre Daseinsberechtigung ausmachen“, unterzeichnet haben u.a. Navid Kermani, Peter Härtling
13. Mai: In der Süddeutschen Zeitung wird die Kolumne „Fehlleistungen“ von Carolin Emcke abgedruckt.
Bachmann-Wettbewerb 201631. Mai: Für Paul Celan wurde in Paris vom Bildhauer Alexander Polzin ein Denkmal aufgestellt.

7. Juni: Das Projekt „Frankfurt liest ein Buch“ wird mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung in der Stiftung Genshagen bei Berlin ausgezeichnet.
22. Juni: Die Stadtbibliothek Witten zieht in die Husemannstraße 12 um.
29. Juni – 3. Juli: Der Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb findet zum 40. mal statt.
1. Juli: Im Münchener Literaturhaus kommt es zu einem Stabwechsel: Tanja Graf übernimmt die Leitung, Reinhard G. Wittmann gibt seine Leitung ab.
2. Juli: Der Verlag Schöffling erhält den Binding-Kulturpreis.
13. Juli: Es wird bekannt gegeben, dass der Deutsche Jugendliteraturpreis ab 2017 um die Sparte „Nachwuchs“ erweitert wird.
13. – 15. Juli: Die Lyrikertagung findet im Kloster Steinfeld (Nordeifel) statt.
14. Juli – 11. September: In Düsseldorf am Heinrich-Heine-Institut findet die Ausstellung „Dichter in Badehosen“ statt.
15. – 16. Juli: An der literaturwissenschaftlichen Tagung in Bamberg nahm Clemens Johann Setz teil.
21. Juli: Die FAZ berichtet, dass in Israel ein Streit um das Gedicht „Personalausweis“ von Mahmud Darwisch entbrannt ist.
Roman, Bodo Kirchhoff: Widerfahrnis,Novelle, André Kubicek: Skizze eines Sommers,Eva Schmidt: Ein langes Jahr,Thomas Melle: Die Welt im Rücken,Reinhard Kaiser-Mühlecker: Fremde Seele dunkler Wald, Philipp Winkler: Hool,
23. August: Die Longlist vom Deutschen Buchpreis wird bekannt gegeben.
1. September: Es wird bestätigt, dass die Buchpreisbindung auch für E-Books gilt.
20. September: Die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2016 wird bekannt gegeben.

2. Oktober: Der Skandal: Claudio Gatti will die Person hinter dem Pseudonym Elena Ferrante ausfindig gemacht haben.
12. Oktober: Laut Tagesschau (ARD) beginnt in Dänemark ein Streit über die Pressefreiheit wegen des Buchverbots von „Syv år for PET“ (dt. „Sieben Jahre für den PET“) von Marten Skjoldager, da der Geheimdienst befürchtet, dass geheime Informationen im Buch enthalten sein könnten.
13. Oktober: Der Schreibwettbewerb THEO – Berlin-Brandenburgische Preis für Junge Literatur beginnt.
13. Oktober: Das ZDF gibt bekannt, dass der Roman „Unterleuten“ von Juli Zeh als Eventserie verfilmt werden soll. Drehbuch: Magnus Vattrodt, Regie: Matti Geschonneck
21. Oktober: Der Blogbuster beginnt: Nachwuchstalent unter den Literaturbloggern wird gesucht. Wer das beste Manuskript (Belletristik) einreicht und von der Jury (alles Literaturblogger) und Denis Scheck für würdig betrachtet wird, bekommt einen Vertrag mit dem Klett-Cotta Verlag.
6. – 11. November: Zum 14. Mal findet die Literaturaktion „Ein Buch für die Stadt“ mit dem Roman „Erst grau dann weiß dann blau“ von der niederländischen Schriftstellerin Margriet de Moor in Köln statt.
9. November: In Wien findet die VeranstaltungLange Nacht der Bücher“ statt.
9.11. November: Es finden die Chamisso-Tage an der Ruhr 2016 statt.
11. November: Der türkische Journalist und Buchautor Can Dündar tritt als Co-Moderator bei der Kultursendung aspekte (ZDF) auf.
18. November: Der bundesweite Vorlesetag hat in diesem Jahr seinen Hauptstandort in Wuppertal.
9. Dezember: In Deutschland ist Wort des Jahres „postfaktisch“ gewählt worden, in Österreich wurde der Begriff „Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung“ zum Wort des Jahres gewählt
.

Verfolgungen und Verhaftungen von Journalisten und Schriftsteller

22. – 23. Juli: Zum 26. mal finden die Hans-Fallada-Tage statt.
Türkei, Christoph Links (Ch. Links Verlag), Stephan Trudewind (Edition Orient), Alexander Skipis (Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.), Ilija Trojanow (Schriftsteller, PEN-Zentrum Deutschland)
25. Juli: Laut FAZ wird die Journalistin
Nazli Ilicak in der Türkei verhaftet.
26. Juli: Laut FAZ wird der Journalist
Bülent Mumay in der Türkei verhaftet.
27. Juli: In der Türkei werden 45 Zeitungen und 15 Zeitschriften verboten, 29 Verlagshäuser müssen schließen (laut FAZ).
17. August: Die türkische Schriftstellerin Aslı Erdoğan wird in ihrer Istanbuler Wohnung festgenommen.
23. September: Ahmet Altan wird laut FAZ erneut in der Türkei festgenommen. Der Vorwurf lautet: Teilnahme am Putschversuch und Mitglied einer Terrororganisation.
14. November: Deutsche Verleger halten eine Mahnwache in Istanbul für die türkische Schriftstellerin Aslı Erdoğan.

 

Verlage / Wirtschaft

20. Februar: Die beiden Werke „Früher begann der Tag mit einer Schusswunde“ und „Mara“ von Wolf Wondratschek wurden jeweils für 98.000 € verkauft.
15. März: Felicitas von Lovenberg übernimmt die Leitung vom Piper Verlag.
31. März: Der Stern-Verlag in Düsseldorf wurde geschlossen.
17. Juni: Die FAZ gibt bekannt, dass die Erstausgabe „Kapital“ von Karl Marx mit einer Widmung an Johann Georg Eccarius für 218.500 Pfund (inclusive Aufgeld) im Auktionshaus Bonham (London) versteigert wird.

Uraufführungen / Premieren

13. Januar: „Die dunkle Seite des Mondes“ nach einem Roman von Martin Suter feiert unter der Regie von Stephan Rick und dem Schauspieler Moritz Bleibtreu im Kino Premiere.
12. März: Das Theaterstück „Frequenzen“ nach dem gleichnamigen Roman von Clemens Johann Setz wird unter der Regie von Alexander Eisenach um Schauspielhaus Graz uraufgeführt.
2. Juni: Der Film „Vor der Morgenröte“ über Stefan Zweig in Amerika unter der Regie von Josef Hader hat Premiere.
Tristan Göbel,Anand Batbileg Chuluuntbaatar,Regie Fatih Akin,Abenteuer, erwachsen werden, Autounfall,Road-Movie,30. Juli: „Harry Potter and the Cursed Child“ (dt. Harry Potter und das verwunschene Kind) von Joanne Kathleen Rowling wird in Palace Theatre (London) uraufgeführt.
15. September: Der Film „Tschick nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf feiert Premiere.
25. September: „Wow – Was dein Körper alles kann“ von Andreas Korn-Müller wird in einer Show uraufgeführt.
22. Oktober: Das Theaterstück „Frau Schmitz“ von Lukas Bärfuss wird am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt.
27. Oktober: Der Film über Paul Celan und Ingeborg Bachmann „Die Geträumten“ unter der Regie von Ruth Beckermann, österreichische Filmemacherin, dass auf dem Buch „Herzzeit“ von Ian Hartwig (Herausgeber) basiert, feiert Premiere.
2. Dezember: Von dem amerikanischen Schriftsteller David Zane Mairowitz wurde das Hörspiel „Marlov-Blue“ (Folge 9) unter der Regie von Jörg Schlüter bei WDR uraufgeführt.
9. Dezember: Von dem deutschen Schriftsteller Kai Hensel wurde das Hörspiel „Die Nacht des Luchses“ unter der Regie von Martin Zylka bei WDR uraufgeführt.

Literaturfeste,festivals und -biennalen

25. Januar: Poetica – Blue Notes findet in Köln statt.
Erotik im Kölner Dom
19. Februar – 6. März: In Mannheim findet das Literaturfest „Lesen.Hören“ statt.
8. – 19. März: Zum 16. Mal findet die lit.cologne statt.
9. – 11. März: In München, im Muffatwerk findet zum 16. mal das Internationale Literaturfestival „Wortspiele“ statt.
30. März – 3. April: Im Salzburger Land finden die Rauriser Literaturtage 2016 mit folgenden Lesungen statt: Hanna Sukare, Ludwig Laher, Elisabeth Reichart, Erich Hackl, Rosa Pock, Robert Schindel, Josef Haslinger, Klaus Merz, Alain Claude Sulzer, Guntram Vesper, Inger-Maria Mahlke, Nellja Veremej, Breda Smolnikar
31. März – 1. April: In Wien findet zum 12. mal das Internationale Literaturfestival „Wortspiele“ im Porgy & Bess statt.
2. Mai – 9. Juli: Die 19. Thüringer Literaturtage zum Thema „Nächster Halt: Fremde Welt“ finden u.a. mit folgenden Schriftstellern und ihren Büchern statt: Antje Babendererde „Der Kuss des Raben“ (Jugendroman), Selim Özdogan „Wieso Heimat, ich wohne zur Miete“ (Roman), Chaim Noll „Schlaflos in Tel Aviv“ (Roman), Thea Dorn „Die Unglückseligen“ (Roman), Dennis Gastmann „Atlas der unentdeckten Länder“ (Reisebericht), Ronja von Wurmb-Seibel „Ausgerechnet Kabul“, André Schinkel „Das Licht auf der Mauer“ (Erzählungen), José Oliver „Fremdenzimmer“ (Essays), Marion Brasch „Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot“ (Roman)
12. – 16. Mai: Die Fontane Festspiele (Literaturfestival) finden in Neuruppin statt.
24. Mai – 4. Juni: In Wuppertal findet die Literatur-Biennale statt.
26. – 30. Mai: Das 16. Internationale Literaturfestival „poetry on the road“ in Bremen findet mit folgenden Autoren: Adam Zagajewski (Polen), Alí Calderón (Mexiko), Andy Fierens (Belgien), Anneke Brassinga (Niederlande), Bruno Montané Krebs (Chile), Carolin Callies, Zang Di (China), Enrique Winter (Chile), Ester Naomi Perquin (Niederlande), Frank Witzel, Kei Miller (Jamaika), Linda Boström Knausgård (Schweden), Mahmood Falaki (Iran), Martin Glaz Serup (Dänemark), Maud Vanhauwaert (Belgien), Maya Abu Al-Hayyat (Palästina – Israel), Meena Kandasamy (Indien), Michael Augustin, Mustafa Stitou (marokkanisch-niederländisch), Nora Bossong, Pierre Alferi (Frankreich), Raoul Schrott (Österreich), Suleman Taufiq (deutsch-syrischer), Tao Lin (Amerika), Víctor Rodríguez Núñez (Kuba), Wiglaf Droste, Yitzhak Laor (Israel), statt.
2. – 5. Juni: Die 22. Heidelberger Literaturtage finden mit folgenden Teilnehmern statt: Steinunn Sigurðardóttir (Island), Christian Duda, Felicitas Hoppe, Jean Mattern, Bov Bjerg, Jürgen Boos, Paul de Sinety, Asmus Trautsch, Lea Schneider, Iwan Sokolow, Galina Usrjutowa, Ernest van der Kwast, Anja Tuckermann, Uli Krappen, Mehrdad Zaeri, Hans-Martin Mumm, Mischa Mangel, Matthias Kuhlemann, Jean-Claude Carrière, Lukas Bärfuss.
3. – 11. Juni: In Berlin findet das Poesiefestival statt.
4. – 12. Juni: Das Lesefestival „Literaturturm“ findet in Frankfurt am Main statt.
9. – 12. Juni: Das kostenlose Open-Air-Lesefest findet in Meißen zum 7. mal statt.

14. Juli – 1. September: Das Literaturfest im Museumsquartier „o-Töne“ findet in Wien mit folgende Schriftstellern statt:

Eröffnung: Thomas Glavinic „Der Jonas-Komplex” (Roman)

Debüts:
Katharina Winkler „Blauschmuck” (Roman)
Irmgard Fuchs „Wir zerschneiden die Schwerkraft” (Erzählungen)
Friederike Gösweiner „Traurige Freiheit” (Roman)
Petra Piuk „Lucy fliegt” (Roman)
Verena Mermer „die stimme über den dächern” (Roman)
Daniel Zipfel „Eine Handvoll Rosinen” (Roman)

Lesungen:
Eva Schmidt „Ein langes Jahr” (Roman), vgl. Shortlist Deutscher Buchpreis 2016
Norbert Gstrein „In der freien Welt” (Roman)
Michael Köhlmeier „Das Mädchen mit dem Fingerhut” (Roman)
Friederike Mayröcker „fleurs
Margit Mössmer „Die Sprachlosigkeit der Fische” (Roman)

Buchpremieren:
Sabine Gruber „Daldossi oder Das Leben des Augenblicks” (Roman)
Teresa Präauer „Oh Schimmi” (Roman)
Heinrich Steinfest „Das Leben und Sterben der Flugzeuge” (Roman)

Abschlussveranstaltung: Richard Schuberth „Chronik einer fröhlichen Verschwörung” (Roman)

16. – 21. Juli: Im Schloss Blutenburg in München findet das 4. White Ravens Festival für internationale Kinder- und Jugendliteratur statt.
24. – 28. August: Die „Poetische Quellen“ finden in Bad Oeynhausen statt.
25. – 28. August: Das „Poetenfest“ findet in Erlangen statt.
7. – 16. September: Es findet das 16. Internationale Literaturfestival in Berlin statt.
8. – 17. September: Die 6. Frankfurter Goethe Festwoche findet statt.
8. – 25. September: Das Literaturfest Niedersachsen findet zum 11. mal statt.
14. – 25. September: Die 24. WeinLese, das Rheingau Literatur Festival, sind u.a. Ilija Trojanow und Andrea SawatzkiDer Blick fremder Augen“, vertreten.
17. September – 12. November: Die europäische Krimi-Biennale „Mord am Hellweg“ findet in Unna statt.
Siegen, Lyz, Kulturbüro,Kulturhaus Lyz,Kreis Siegen-Wittgenstein,
21. – 30. Oktober: Der 25. Göttinger Literaturherbst findet statt.
24. Oktober – 3. November: Das deutschtürkische Literaturfestival „Literatürk“ findet in Essen zum 12. mal statt.
25. Oktober – 1. November: Das Literaturfest „20. Leipziger literarische Herbst“ findet zum Thema „Leibniz“ statt. Vgl. auch: Anette Antoine: Leibniz für Kinder
27. – 30. Oktober: Das internationale Literaturfestival vielSeitig findet in Siegen statt.
28. – 30. Oktober: In der Pasinger Fabrik München findet das 3. Schamrock – Festival der Dichterinnen mit mehr als 50 Dichterinnen aus über 17 Ländern statt.
2. – 13. November: In Dortmund findet das regionale Literaturfestival „LesArt.Festival“ statt.
10. – 27. November: In München findet das alljährliche Literaturfest mit mehr als 100 Schriftstellern an verschiedenen Orten statt.

Literaturpreise und Auszeichnungen

8. März: Es wurde bekannt gegeben, dass Brigitte Döbert den Straelener Übersetzerpreis, für „Die Tutoren“ erhalten wird.
30. März: Der Hauptpreis der Rauriser Literaturtage 2016 wird an Hanna Sukare für ihren Roman „Staubzunge” verliehen.
3. April: Barbara Köhler erhält fürIstanbul“ (Gedichte) den Peter-Huchel-Preis.
23. April: Der Friedrich-Glauser-Preis wird an an Michael Böhm „Bester Roman“ für „Herr Petermann und das Triptychon des Todes“, Benjamin Cors „Bestes Debüt“ für „Strandgut“ und Iris Leister „Beste Krimi-Kurzgeschichte“ für „Der Hias“ verliehen.
11. Mai: Der Katholische Kinder- und Jugendbuchpreis wird an Reinhard Kleist für „Der Traum von Olympia – Die Geschichte von Samia Yusuf Omar“ verliehen.
Sharon Dodua Otoo16. Mai: Der Man International Booker Prize wird an Han Kang für „Die Vegetarierin“ verliehen.
11. Juni: Frank Heibert bekommt im Rahmen der 13. Wolfenbütteler Gespräche den
Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis verliehen.
12. Juni: Gerhard Roth erhält für die „Orkus“-Reihe den Hoffmann-von-Fallersleben-Preis.
12. Juni: Der Friedrich-Schiller-Preis wird an Klaus Theweleit im Nationaltheater Mannheim (Laudatio: Bazon Brock) verliehen.
3. Juli: Der Ingeborg-Bachmann-Preis wird verliehen.
7. Juli: Julia Trompeter wird mit dem PoesieDebütPreis ausgezeichnet.
9. Juli: Edgar Hilsenrath bekommt den Hilde-Domin-Preis verliehen.
16. September: Rainer Stach bekommt für das 3-bändige „Opus Magnum über das Leben von Franz Kafka“ den Joseph Breitbach-Preis verliehen.
19. September: Reinhard Kleist bekommt für „Der Traum von Olympia – Die Geschichte von Samia Yusuf Omar“ den Gustav-Heinemann-Friedenspreis verliehen.
22. September: Der schwedische PEN gibt bekannt, dass die türkische Schriftstellerin Aslı Erdoğan in diesem Jahr den Tucholsky-Preis verliehen bekommt.
23. September: Jan Koneffke erhält den Uwe-Johnson-Preis.
25. September: Saša Stanišić bekommt den Rheingau Literatur Preis 2016 auf der Burg Schwarzenstein in Geisenheim-Johannisberg verliehen.
26. September: Michel Houellebecq erhält den Frank-Schirrmacher-Preis. 
28. September: Ulrike Draesner erhält Nicolas-Born-Preis des Landes Niedersachsen.
5. Oktober: Der Deutsche Buchhandlungspreis wird verliehen. 
Frankfurt am Main, Kaisersaal,
6. Oktober: Der erste Gerlinger Lyriker Preis wird an an Rainer René Müller in der Stadtbücherei Gerlingen verliehen.
9. Oktober: Abbas Khider erhält den Literaturpreis Spycher-Preis auf Schloss Leuk.
11. Oktober: Jörg Sundermaier wird mit dem Karl-Heinz Zillmer-Verlegerpreis im Warburg-Haus (Hamburg) ausgezeichnet.
17. Oktober: Der Deutsche Buchpreis wird verliehen.
20. Oktober: Der aspekte-Preis wird im Rahmen vom Das Blaue Sofa auf der Frankfurter Buchmesse an Philipp Winkler für „Hooler“ verliehen. Vgl. auch Shortlist Deutscher Buchpreis
21. Oktober: Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird im Rahmen der Frankfurter Buchmesse bilderbuch, kinderbuch, jugendbuch,jugendjury,kindersachbuch,frankfurt, frankfurter buchmesse 2016,vivian pekovic,verliehen.
23. Oktober: Roman Ehrlich bekommt den Ernst-Toller-Preis im Stadttheater Neuburg an der Donau verliehen.
23. Oktober: Carolin Emcke wird in der Frankfurter Paulskirche mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt.
24. Oktober: Der Rainer-Malkowski-Preis wird an Klaus Merz und an Efrat Gal-Ed für die Übersetzung des jiddischen Dichters Itzik Manger in der Münchener Residenz verliehen.
27. Oktober: Der österreichische Literaturpreis Alpha wird an Barbi Markovic verliehen.
Porträt
5. November: Der Georg-Büchner-Preis wird an Marcel Beyer verliehen.
6. November: Jenny Erpenbeck wird mit dem Walter-Hasenclever-Preis in Aachen ausgezeichnet.
6. November: Heinz Strunk bekommt für „Der goldene Handschuh“ den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis in Braunschweig verliehen.
7. November: Der Japanische Übersetzerpreis wird an Michael Stein für „Kopfkissenbuch“ von Sei Shōnagon (um 1000 herum in Japan entstanden) im Japanischen Kulturinstitut in Köln verliehen.
8. November: Der erste Österreichische Buchpreis wird an Friederike Mayröcker verliehen.

8. November: Der Schiller-Gedächtnispreis wird an Ror Wolf in Stuttgart verliehen.

13. November: Christian Kracht wird für den Kriminalroman „Die Toten“ mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet.

17. November: Can Dündar erhält den Herman-Kesten-Preis. Die Laudatio hält Thomas Roth (ehemals Tagesthemensprecher).
17. November: Birgit Birnbacher bekommt den Jürgen-Ponto-Preis verliehen.
18. November: Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zeichnet Rotraut Berner aus.
18. November: Gila Lustiger bekommt für „Erschütterung – Über den Terror“ im Das blaue Sofa, Frankfurt am Main, Frankfurter Buchmesse, 2005,Literaturpreis, ver.di, Hessen,Horst Bingel-Stiftung für Literatur,Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller,Universitätsarchiv Frankfurt am Main den Horst-Bingel-Preis verliehen.
18. November: Christian Kracht bekommt den Hermann-Hesse-Preis im Karlsruher Rathaus verliehen.
19. November: Shida Bazyar bekommt den Ulla-Hahn-Preis verliehen.
21. November: Den Geschwister-Scholl-Preis bekommt Garance Le Caisne für „Codename Caesar“.
22. November: Navid Kermani bekommt in der Stadt Nürtingen den Hölderlin-Ring verliehen.
25. November: Torben Kuhlmann wird mit dem NRW-Kinderbuchpreis für „Lindbergh“ geehrt.
28. November: Benedict Wells bekommt den Buchpreis der Ravensburger Stiftung verliehen.

4. Dezember: Navid Kermani erhält den Marion-Dönhoff-Preis im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.

10. Dezember: Bob Dylan erhält den Literaturnobelpreis in Stockholm. In der Begründung hieß es u.a.: „„für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition
11. Dezember: Die britische Schriftstellerin Alison Louise Kennedy bekommt im Plenarsaal des Düsseldorfer Rathauses den Heine-Preis verliehen.

Buchmessen

9. – 17. Januar: Internationale Buchmesse New Delhi (Indien)
21. Januar – 10. Februar: 38. internationale Buchmesse in Kairo (Ägypten)
29. Januar – 1. Februar: Buchmesse „Fiera Milano Congressi“ (Milano, Italien)
11. – 14. Februar: Het Boekenfestijn Leuven – Buchmesse 2016 (Niederlande)
11. – 21. Februar: 23. Feria Internacional del Libro La Habana (Kuba)
16. – 21. Februar: TIBE – Internationale Buchmesse Taipei (Taiwan)
18. – 22. Februar: La Foire du Livre de Bruxelles (Brüssel, Belgien)
25. – 28. Februar: Buchmesse Vilnius (Litauen)
25. – 28. Februar: Het Boekenfestijn Nieuwegein – Buchmesse 2016 (Niederlande)
27. Februar – 6. März: Buchmesse „10. Münchner Bücherschau
9. – 19. März: Riyadh International Bookfair (Saudi-Arabien)
15. – 18. März: Buchmesse „Lemberger Buchforum“ (Ukraine)
17. – 20. März: 9. Leipziger Buchmesse, ohne Schwerpunktland
17. – 20. März: Het Boekenfestijn Leeuwarden – Buchmesse 2016 (Niederlande)
18. – 21. März: Salon du Livre Paris – 38. Buchmesse 2016 (Frankreich)
24. März – 5. April: Internationale Buchmesse Alexandria (Ägypten)
29. März – 10. April: Internationale Buchmesse Bangkok (Thailand)
4. – 7. April: Bologna Children’s Book Fair – Kinderbuchmesse 2016 (Italien)
7 – 10. April: Boekenfestijn Kortrijk – Buchmesse 2016 (Belgien)
12. – 14. April: London Book Fair – Buchmesse 2016 (Großbritannien)
13. – 17. April: Internationale Buchmesse Québec (Kanada)
19. April – 2. Mai: Internationale Buchmesse Bogotá (Kolumbien), u.a. mit Jutta Bauer für das Goethe-Institut
20. – 25. April: Saravjevo Buchmesse (Bosnien)
21. – 24. April: Het Boekenfestijn Mechelen – Buchmesse 2016 (Niederlande)
21. – 24. April: 24. International Book Festival Budapest (Ungarn)
21. April – 9. Mai: Internationale Buchmesse Buenos Aires (Argentinien)
27. April – 1. Mai: Salon du Livre et de la Presse de Genève – Internationale Messe für Buch und Presse 2016 (Schweiz)
27. April – 3. Mai: Internationale Buchmesse Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)
4. Mai – 14. Mai: 29. internationale Buchmesse in Teheran (TIBF, Iran)
5. – 8. Mai: Het Boekenfestijn Antwerpen – Buchmesse 2016 (Niederlande)
7. Mai: INTERCOMIC – Internationale Comic-und Romanmesse Köln 2016
11. – 13. Mai: BookExpo America (BEA), (Buchmesse USA)
12. – 15. Mai: Thessaloniki Book Fair – Buchmesse 2016 (Griechenland)
12. – 15. Mai: Svét Knihy, Buchmesse und Literarisches Festival in Prag (Tschechien)
12. – 16. Mai: Fiera Internazionale del Libro – Büchermesse 2016, in Torino (Italien)
19. – 22. Mai: Buchmesse Warschau (Polen)
20. – 22. Mai: Buchmesse Berolina „SEITENsprünge durch Europa“ (Berlin)
22. – 24. Mai: Buchmesse Rheinland-Pfalz „stöbern – staunen – lesen“ (Mainz)
25. – 28. Mai: Internationale Buchmesse Kuala Lumpur (Malaysia)
26. – 29. Mai: St. Petersburger Internationaler Buchsalon (Russland)
29. – 31. Mai: Het Boekenfestijn Hertogenbosch – Buchmesse 2016 (Niederlande)
4. – 7. Juni: Het Boekenfestijn Leuven – Buchmesse 2016 (Niederlande)
10. – 12. Juni: Kritische Literaturtage, in Wien (Österreich)
15. – 19. Juni: Internationale Buchmesse Seoul (Südkorea)
16. – 20. Juni: Buchmesse Kapstadt (Südafrika)
20. – 26. Juli: Buchmesse Hong Kong (China)
24. – 28. August: Internationale Buchmesse Peking (BIBF, China)
26. August – 4. September: 24. Bienal São Paulo (Brasilien)
15. – 18. September: Het Boekenfestijn Utrecht – Buchmesse 2016 (Niederlande)
22. – 25. September: Buchmesse Göteborg – Bok & Bibliotek (Schweden)
23. – 25. September: Internationale Buchmesse Tokio (Japan)
28. September – 2. Oktober: Indonesia Book Fair (Indonesien)
12. – 14. Oktober: Internationale Buchmesse „Liber Barcelona“ (Spanien)

 19. – 23. Oktober: 67. Frankfurter Buchmesse, Gastland: Niederlande

Frankfurt am Main, Hauptbahnhof, Autorenlesung,Literaturbahnhof 2016
Neues Leben
Am Eingang des Dommuseums wird das Publikum in Empfang genommen. Ein freundlicher junger Herr sitzt … mehr > von Jeanette Koch / 20.10.2016
Lizenzen, Geschäfte, geheime Verträge, Agenten, Literaturagenten,Offenes Geheimnis
Agententhriller
Erreicht man die Halle, führen graue Stellwände praktisch die ganze Halle entlang und verbergen … mehr > von Simone Jawor / 24.10.2016

Christoph Niemann über sein Buch Sunday Sketching
Vom langen Weg zum richtigen Bild
Erfrischend und erleichternd wirken da die Ausführungen Niemanns. Die Frohe Botschaft: EIN BILD BRAUCHT ZEIT! Er versuchte nicht Deadlines und Abgabetermine schön zu reden oder verschwinden zu lassen. Dennochmehr > von Simone Jawor / 24.10.2016

Gespräch mit DIE WELT, Fußballstadion,RockkonzertJan Küveler über sein Buch Theater hassen
Hassliebe und Liebesspie
von Simone Jawor / 24.10.2016
chinesische Kinderbücher, chinesische Literatur,Konfuzius Institut, Goethe Institut, PekingChina
Das kleine China
Doch wie hat sich das inzwischen … mehr > von Simone Jawor / 24.10.2016
Dante, Göttliche Komödie,Gespräch mit DIE WELT,Popkultur,Sibylle Lewitscharoff und Das Pfingstwunder
Dante für Profis
von Simone Jawor / 26.10.2016

Can Dündar über seine Erfahrungen in der Türkei
Cervantes saß auch ein
Letztlich konnte er seiner Frau das improvisierte Geschenk jedoch nicht einmal geben, sondern es ihr lediglich durch eine Glasscheibe zeigen. Dabei hätte Herr Dündar allen Grund seine Frau reichlich zu beschenken … mehr > von Simone Jawor / 26.10.2016

20. – 22. Oktober: Familiendagen Gorinchem – (Kinder-)Buchmesse 2016 (Niederlande)
22. – 25. Oktober: Book Fair, internationale Buchmesse in Krakau (Polen)
23. – 30. Oktober: 61. Internationale Buchmesse Belgrad (Serbien)
27. – 30. Oktober: Book Fair, internationale Buchmesse in Helsinki (Finnland)
28. – 30. Oktober: 5. Dresdner Literaturmesse 2016 – Schriftgut
28. – 31. Oktober: 3. Buch- und Kunstmesse 2016 – BuchArt Baltica, in Heringdorf
29. Oktober: Anarchistische Buchmesse, in: Park View School, West Green Road, London (Großbritannien)
31. Oktober – 1. November: Antwerpse Boekenbeurs – Buchmesse 2016 (Belgien)
3. – 6. November: Het Boekenfestijn Eindhoven – Buchmesse 2016 (Niederlande)
5. – 15. November: KIBUM (Kinderbuchmesse) Oldenburg
6. bis 8. November: Pisa – Buchmesse 2016 (Italien)
8. – 13. November: Interliber – Internationale Messe für Bücher und Lehrmittel 2016, in Zagreb (Kroatien)
10. – 13. November: Internationale Buchmesse & Lesefestwoche, in Wien (Österreich)
10. – 13. November: Buchmesse und Literaturfestival „BuchBasel“ (Schweiz)
12. – 15. November: 35. Internationale Buchmesse in Istanbul (Türkei), Motto: Worte bewegen – Sözcüklerin etkisi, Gastland: Deutschland
16. – 20. November: GAUDEAMUS International Book & Education Fair (Rumänien)
16. – 21. November: Buchmesse Montréal (Kanada)
18. – 20. November: Buchmesse China Shanghai International Children’s Book Fair (CCBF)
19. – 20. November: Buchmesse „Buchlust“, im Literaturhaus Hannover
26. – 29. November: Het Boekenfestijn Maastricht – Buchmesse 2016 (Niederlande)
26. November – 4. Dezember: Internationale Buchmesse Guadalajara (Mexiko)
29. November – 3. Dezember: 47. Internationale Buchmesse für anspruchsvolle Literatur und Sachbuch Moskau (MIBF, Russland)

Erschienene Werke (Auswahl)

08.01.: Martin Walser: Ein sterbender Mann (Roman) vgl. Schauplatz Verrat
15.01.: Simon van der Geest: Krasshüpfer (Kinderbuch), ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominiert
19.01.: Anja Tuckermann: Nusret und die Kuh (Bilderbuch), ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominiert
20.01.: Sven Nordqvist: Eine Bilderreise (Bilderbuch)
26.01.: Franziska Gerstenberg: So lange her, schon gar nicht mehr wahr (Erzählung), vgl. Sächsischer Literaturpreis
28.01.: Norbert Gstrein „In der freien Welt” (Roman)
28.01.: Håkon Øvreås: Super-Bruno (Kinderbuch), vgl. LUCHS des Jahres – 2016
01.02.: Friederike Gösweiner „Traurige Freiheit” (Roman)
03.02.: Friederike Mayröcker fleurs
04.02.: Milena Busquets: Auch das wird vergehen (Roman)
04.02.: Irma Nelles: Der Herausgeber. Erinnerungen an Rudolf Augstein (Sachbuch)
06.02.: Volker Leppin: Die fremde Reformation (Sachbuch)
09.02.: Catalin Dorian Florescu: Der Mann, der das Glück bringt (Roman)
09.02.: Burkhard Spinnen: Die letzte Fassade (Erzählung) vgl. SWR-Bestenliste Januar 2017
09.02.: Katharina Winkler Blauschmuck” (Roman)
09.02.: Petra Piuk Lucy fliegt” (Roman)

15.02: Selim Özdogan: Wieso Heimat, ich wohne zur Miete (Roman)

16.02.: Jacky Dreksler: Ich wünsch‘ Dir ein glückliches Leben (vgl. Lesung mit Jacky Dreksler auf der lit.cologne 2016)
18.02.: Elke Heidenreich: Alles kein Zufall (kurze Geschichten) vgl. Elke Heiden und André Heller zu Gast bei Stöckl
18.02.: Jörg Magenau: Princeton 66. Die abenteuerliche Reise der Gruppe 47 (Essay) vgl. Das literarische Quartett, Juni 2016
19.02.: Lucia Berlin: Was ich sonst noch verpasst habe (Stories, neu aufgelegt)
19.02.: Marion Brasch: Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot (Roman)
24.02.: Thea Dorn: Die Unglückseligen (Roman)
25.02.: Gila Lustiger: Erschütterung – Über den Terror (Essay) vgl. Horst-Bingel-Preis 2016

25.02.: Heinz Strunk: Der goldene Handschuh (Roman)

26.02.: Etgar Keret: Die sieben guten Jahre (Roman) übersetzt von Daniel Kehlmann
26.02.: Eva Schmidt Ein langes Jahr” (Roman), vgl. Shortlist Deutscher Buchpreis 2016
02.03.: Christoph Hein: Glückskind mit Vater (Roman)
04.03.: Juli Zeh: Unterleuten (Roman)
07.03.: Benjamin von Stuckrad-Barre: Panikherz
08.03.: Antje Babendererde: Der Kuss des Raben (Jugendroman)
08.03.: Thomas Glavinic Der Jonas-Komplex (Roman)
09.03.: Friedrich Christian Delius: Die Liebesgeschichtenerzählerin (Roman)
10.03.: Rainer Maria Schießler: Himmel – Herrgott – Sakrament (Sachbuch)
21.03.: Udo Weigelt: Luna und der Katzenbär (Katzenbär-Reihe Bd.1), Illustration: Joëlle Tourlonias (cbj)
22.03.: Marcel Beyer: Muskatblut, Muskatblüt (Gedichte) vgl. Georg-Büchner-Preis 2016
22.03.: Stewart O’Nan: Westlich des Sunset (Roman)
06.04.: Jonas Karlsson: Das Zimmer (Roman) vgl. Shortlist Deutscher Buchpreis 2016
12.04.: Dennis Gastmann: Atlas der unentdeckten Länder (Reisebericht)
15.04.: Chaim Noll: Schlaflos in Tel Aviv (Roman)
02.05.: André Heller: Das Buch vom Süden (Roman) vgl. Elke Heiden und André Heller zu Gast bei Stöckl
03.05.: Emily Brontë: Sturmhöhe (neu übersetzt von Wolfgang Schlüter)
06.05.: Antoine Leiris: Meinen Hass bekommt ihr nicht (Sachbuch), Originalausgabe: Vous n’aurez pas ma haine (erschienen in Frankreich: 22.06.2016)
21.05.: André Kubicek: Skizze eines Sommers (Roman) vgl. Shortlist Deutscher Buchpreis
08.06.: Peter Wohlleben: Das Seelenleben der Tiere (Sachbuch)
10.06.: John Williams: Augustus (Roman)
27.06.: Udo Weigelt: Luna und der Katzenbär vertragen sich wieder (Katzenbär-Reihe Bd.2), Illustration: Joëlle Tourlonias (cbj)
07.07.: Christine Lavant: Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus (Erzählung, Neuausgabe), vgl. SWR-Bestenliste Januar 2017
15.07.: Sabine Gruber „Daldossi oder Das Leben des Augenblicks” (Roman)
08.08.: Katja Lange-Müller: Drehtür (Roman) vgl. SWR-Bestenliste November 2016
15.08.: Mathias Énard: Kompass (Roman), vgl. SWR-Bestenliste Januar 2017
15.08.: Martin Mosebach: Mogador (Roman) vgl. SWR Bestenliste November 2016

Roman, Dichterin, amerikanische Dichterin,Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik, Verlag, amerikanischer Verlag, Frankfurter Buchmesse,23.08.: Jonathan Galassi: Die Muse (Roman)

Roman: Galassi, Jonathan: Die Muse
Zerzauste Wahrheit

Paul kennt jedes Detail aus dem Leben von Ida Perkins, verehrt sie und würde für sie alles tun, kein Weg kann weit genug sein, um sie nicht doch zu treffen. Er arbeitet als Lektor bei Homer Stern und er ist der einzigemehr >
von Vanessa Sturm / 19.09.2016

23.08.: Reinhard Kaiser-Mühlecker: Fremde Seele, dunkler Wald (Roman), vgl. Shortlist Deutscher Buchpreis

roman, rezension, buchbesprechung, literaturkritik, ab 13 jahre, erwachsen werden, verwandlung23.08.: David Levithan: Letztendlich geht es nur um dich (Jugendroman)

Roman, ab 13 Jahre: Levithan, David: Letztendlich geht es nur um dich
Wer ist A?
Zu Beginn des Romans erscheint einem alles ganz normal: Junge Menschen, die noch zur Schule gehen, sich Gedanken darüber machen, wie ihr weiterer Lebensweg nach der Schule aussehen könnte, die sich treffen, Spaß … mehr >
von Zora Held / 11.10.2016

24.08.: Thomas Melle: Die Welt im Rücken, vgl. Shortlist Deutscher Buchpreis
24.08.: Teresa Präauer Oh Schimmi (Roman)

Kriminalroman, Psychothriller, Roman, Buchbesprechung, Literaturkritik, Rezension, Interview,24.08.: Melanie Raabe: DIE WAHRHEIT (Kriminalroman)

Gespräch: Raabe, Melanie: DIE WAHRHEIT
Die Konfrontation mit dem Fremden in den eigenen vier Wänden
Seit Jahren vermisst die Protagonistin ihren Ehemann. Er ist verschollen, er ist von einer Dienstreise nicht zurückgekommen, niemand weiß, ob er noch lebt. Seitdem trauert sie um ihren Mann. Nach langer Zeit findet sie dann … mehr > von Vanessa Sturm / 01.01.2017


25.08.: Elena Ferrante: Meine geniale Freundin (Roman), vgl. Das literarische Quartett, August 2016

25.08.: Andreas Korn-Müller: Was dein Kindersachbuch, ab Jahre, Rezension, Buchbesprechung, LiteraturkritikKörper alles kann (Kindersachbuch)

Korn-Müller, Andreas: Was dein Körper alles kann
Experimente mit Haushaltsgegenständen
Er thematisiert das Auge, die Nase, die Haut, den Verdauungstrakt, den Blutkreislauf, die Zellen und die mehr > von Christine Weber / 25.08.2016

25.08.: Fabian Lenk: Krypteria (Band 1)

Abenteuerroman, für Kinder, Buchbesprechung, Rezension, Literaturkritik, ab 8 Jahre, Buchreihe, BuchserieLenk, Fabian: Krypteria. Jules Vernes geheimnisvolle Insel
Es könnte interessant sein
Es sind vier Kinder – Jason, Meg, Tom und Seraphina – die einen verschwundenen Höhlenforscher suchen und dabei in brenzlige Situationenmehr > von Christine Weber / 26.08.2016

Novelle, Deutscher Buchpreis 2016, Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik,

25.08.: Charlotte Link: Die Entscheidung (Kriminalroman)


26.08.: Bodo Kirchhoff: Widerfahrnis (Novelle)

Kirchhoff, Bodo: Widerfahrnis
Außerkraftsetzung des Dialogs
Sie steht plötzlich abends nach 21 Uhr vor seiner Tür. Ist sie kühn oder verwegen? Sie kennt ihn nicht, nur sein berufliches Vorleben ist ihr bekannt. Nach kurzer Überlegung lässt er sie herein, im weiteren Verlauf des Abends … mehr > von Vanessa Sturm / 01.01.2017

26.08.: Heinrich Steinfest Das Leben und Sterben der Flugzeuge (Roman)
30.08.: Harald Lesch: Die Menschheit schafft sich ab (Sachbuch)
02.09.: Can Dündar: Lebenslang für die Wahrheit (Sachbuch), vgl. Frankfurter Buchmesse 2016
02.09.: Anna Weidenhölzer: Weshalb die Herren Seesterne tragen (Roman) vgl. SWR-Bestenliste November 2016

05.09.: Matthias Brandt: Raumpatrouille (Geschichten)
05.09.: Kathrin Schmidt: Kapoks Schwestern (Roman) vgl. SWR-Bestenliste November 2016
05.09.: Ingo Zamperoni: Fremdes Land Amerika (Sachbuch)

07.09.: Sibylle Lewitscharoff: Das Pfingstwunder (Roman) vgl. Frankfurter Buchmesse 2016

09.09.: Axel Hacke: Die Tage, die ich mit Gott verbrachte (Kolumnen)

15.09.: Alice Pantermüller: Mein Lotta-Leben – Süßer die Esel nie singen (Kinderbuch, Adventskalender, ab 9 Jahre)

19.09.: Brigitte Kronauer: Der Scheik von Aachen (Roman) vgl. SWR-Bestenliste Januar 2017
19.09.: Peter Rühmkorf: Sämtliche Gedichte 1956 – 2008, vgl. SWR-Bestenliste Januar 2017
19.09.: Philipp Winkler: Hool (Roman), vgl. Shortlist Deutscher Buchpreis 2016

20.09.: Teju Cole: Vertraute Dinge, fremde Dinge (Essays) vgl. Empfehlung von Sigrid Löffler
20.09.: Navid Kermani: Sozusagen Paris (Roman)
20.09.: Jan Küveler: Theater hassen (Sachbuch) vgl. Frankfurter Buchmesse 2016
20.09.: Kathrin Röggla: Nachtsendung (Roman) vgl. SWR-Bestenliste Januar 2017
20.09.: Joanne Kathleen Rowling: Harry Potter und das verwunschene Kind

20.09.: Chris de Stoop: Das ist mein Hof (Essay)

Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik, Sachbuch, Essay, Flandern, Umwelt, BelgienStoop, Chris de: Das ist mein Hof. Geschichte einer Rückkehr
Zorniges Mantra
Chris de Stoop verbrachte seine Kindheit in einem der Polder in Flandern. Während sein Bruder sich nichts anderes vorstellen konnte, als Landwirt zu werden, so zog es ihn in die Ferne, zum … mehr > von Corinna Klein / 07.12.2016

21.09.: Barbara van den Speulhof: 13 wilde Weihnachtskerle (Kinderbuch)

kinderbuch, ab 6 jahre, erzählung, adventskalender, weihnachten,Speulhof, Barbara van den: 13 wilde Weihnachtskerle
Das größte Geschenk ist der Weihnachtsbaum
In der Erzählung muss man mit allem rechnen, Erwachsene sehen wandernde Früchte, können aber die Weihnachtskerle nicht  … mehr > von Alice Haase / 10.11.2016

05.10.: Jane Gardam: Letzte Freunde (Roman), vgl. SWR-Bestenliste November 2016
07.10.: Christoph Niemann: Sunday Sketching (Bildband) vgl. Frankfurter Buchmesse 2016
11.10.: Don DeLillo: Null K (Roman) vgl. SWR-Bestenliste November 2016
11.10.: Carolin Emcke: Gegen den Hass (Essay)
28.10.: Marcel Beyer: Flughunde (Roman)

erschienene Bücher (ohne genaue Datumsangabe)

Udo Weigelt: Leo traut sich was, Illustration: Joëlle Tourlonias (Ravensburger Buchverlag)
Udo Weigelt: Leos Abenteuer im Kissengebirge, Illustration: Joëlle Tourlonias (Ravensburger Buchverlag)
Udo Weigelt: Mia und Fee verreisen, Illustration: Joëlle Tourlonias (Ravensburger Buchverlag)
Udo Weigelt: Mia und der verlorene Zauberstab, Illustration: Joëlle Tourlonias (Ravensburger Buchverlag)

Gestorben

07.01.: Hansrudi Wäscher, deutscher Comiczeichner, starb im Alter von 87 Jahren

18.01.: Michel Tournier, französischer Schriftsteller, starb im Alter von 91 Jahren

20.01.: Edmonde Charles-Roux, französische Schriftstellerin, starb im Alter von 95 Jahren
20.01.: Ludovic Janvier, französischer Schriftsteller, starb ungefähr im Alter von 82 Jahren

29.01.: Ruth Rehmann, deutsche Schriftstellerin, starb im Alter von 93 Jahren

07.02.: Juliette Benzoni, französische Schriftstellerin, starb im Alter von 95 Jahren

Die lange begann auf einem Sterbett07.02.: Roger Willemsen, deutscher Autor, starb im Alter von 60 Jahren

Nachruf: Willemsen, Roger
Die lange Reise begann auf einem Sterbebett…“
Im Mensagespräch mit Anna Kemper von CampusZeit offenbarte er im Sommer 2008, dass er ein Dieb war. Eines Tages schlenderte er nämlich in eine Buchhandlung, stahl eines der teuersten Bücher, verließ … mehr >
von Katja Berg / 08.02.2016

12.02.: Joachim Specht, deutscher Schriftsteller, starb im Alter von 85 Jahren

19.02.: Umberto Eco, italienischer Schriftsteller, starb im Alter von 84 Jahren

19.02.: Harper Lee, amerikanische Schriftstellerin, starb im Alter von 89 Jahren

12.03.: Dieter Mucke, deutscher Dichter und Schriftsteller, starb im Alter von 80 Jahren

26.03.: James „Jim“ T. Harrison, amerikanischer Schriftsteller, starb im Alter von 78 Jahren

03.04.: Lars Gustafsson, schwedischer Philosoph und Schriftsteller, starb im Alter von 80 Jahren

09.04.: Giselher Werner Hoffmann, deutschsprachiger Schriftsteller namibischer Herkunft, starb im Alter von 58 Jahren

13.04.: Gerd Fuchs, deutscher Schriftsteller, starb im Alter von 83 Jahren

08.05.: Philippe Beaussant, französischer Schriftsteller, starb im Alter von 86 Jahren

19.05.: Alexandre Astruc, französischer Schriftsteller, starb im Alter von 92 Jahren

06.06.: Peter Levin Shaffer, britischer Dramatiker, starb im Alter von 90 Jahren

20.06.: Benoîte Groult, französische Schriftstellerin, starb im Alter von 96 Jahren

25.06.: Maurice Georges Dantec, französisch-kanadischer Schriftsteller, starb im Alter von 57 Jahren

27.06.: Silvia Tennenbaum, amerikanische Schriftstellerin, starb im Alter von 88 Jahren

30.06.: Sir Geoffrey Hill, britischer Lyriker, starb im Alter von 84 Jahren

01.07.: Yves Bonnefoy, französischer Lyriker, starb im Alter von 93 Jahren

03.07.: André-Paul Weber, französischer Schriftsteller, starb im Alter von 88 Jahren
03.07.: Markus Werner, schweizerischer Schriftsteller, starb im Alter von 71 Jahren

12.07.: Paul Wühr, deutscher Schriftsteller, starb im Alter von 89 Jahren

20.07.: Klaus M. Rarisch, deutscher Lyriker, starb im Alter von 80 Jahren

23.07.: Jean Ricardou, französischer Literaturtheoretiker und Schriftsteller, starb im Alter von 84 Jahren

13.08.: Françoise Mallet-Joris, belgisch-französische Schriftstellerin, starb im Alter von 86 Jahren

Nachruf, 2016 gestorben, Schriftsteller, DDR,

14.08.: Hermann Kant, deutscher Dichter und Schriftsteller, starb im Alter von 90 Jahren

Nachruf: Hermann Kant
Der ordentliche Schriftsteller-Schuft ist gestorben
Je nach politischem System fiel die Lesart aus. In der ehemaligen DDR wurde vor allem die Entwicklung der Protagonisten hin zum Sozialismus positiv bewertet, in der BRD hingegen sah man darin zu wenig Wahrheit … mehr >
von Hannah Tiger / 15.08.2016

19.08.: Ursula Lübbe, deutsche Verlegerin (Bastei Lübbe), starb im Alter von 94 Jahren

24.08.: Michel Marie François Butor, französischer Schriftsteller, starb im Alter von 89 Jahren

26.08.: Volkmar Parschalk, österreichischer Literaturkritiker, starb im Alter von 82 Jahren

29.08.: Vedat Türkali, türkischer Schriftsteller, starb im Alter von 97 Jahren

30.09.: Ted Benoît, französischer Comiczeichner, starb im Alter von 69 Jahren

11.10.: Hubert Witt, deutscher Nachdichter und Herausgeber, starb im Alter von 81 Jahren

13.10.: Dario Fo, italienischer Schriftsteller, starb im Alter von 90 Jahren

11.11.: Ilse Aichinger, österreichische Schriftstellerin, starb im Alter von 95 Jahren

24.12.: Richard George Adams, britischer Schriftsteller, starb im Alter von 96 Jahren

28.12.: Michel Déon, französischer Schriftsteller, starb im Alter von 97 Jahren

 
  © read MaryRead 2016

Ankerlichtung

 Home > Ankerlichtung > Knotenpunkte > Literaturmagazin Januar 2017 > Das literarische Jahr 2016


Treffpunkt Literatur

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.


Service: