Knotenpunkte

blaues Kreuz, Wellen,Autobiografischer Roman:
Fontane, Theodor
: Meine Kinderjahre

Einführung
An einem der letzten Märztage des Jahres 1819 hielt eine Halbchaise vor der Löwen-Apo­theke in Neu-Ruppin, und ein junges Paar, von dessen gemeinschaftlichem Vermögen die Apotheke kurz vorher gekauft worden war, entstieg dem Wagen und wurde von dem Haus­personal empfangen. Der Herr – man heiratete damals (unmittelbar nach demmehr > 08.06.2019


Uhr, Eulenuhr
 „Lesen ohne zu verstehen,
ist wie jagen, ohne zu erbeuten.“

aus Italien


blau, weiß, Ringe, read MaryRead, Literaturmagazin,Literaturradio:
„Zorn einer Göttin“ von Martin Walser

Über Kunst und den Orient-Express
Tassilo S. Grübel lässt sich scheinbar auf den Kunstraub ein, in der Hoffnung, den Dieb endlich stellen zu können, doch dieses Spiel ist gefährlich, der Schuss könnte nach hinten losgehen. Angelehnt ist der Privatdetektiv an das Kunstdrama von Johann Wolfgang von Goethe mehr >
02.06.2019


Sarkophag, rot, Buchcover,Novelle:
Lindau, Paul:
Der König von Sidon

Abenteuer trifft auf literarische Moderne
Andreas Möller hat eine Affinität zum Orient, dann kommt endlich der heißersehnte Ruf aus der Türkei, von keinem geringeren als von Osman Hamdi Bey. Diese Figur beruht auf Realität, den türkischen Archäologen Osman Hamdi Bey hat es gegeben. Er lebte vonmehr >
09.04.2019


Hörspiel, Literaturgeschichte, Drittes Reich, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Hörspiel „Der letzte Zeuge“ von Anna Langfus

Kann ein Urteil gefällt werden?
Alles dreht sich um die Frage, ob die Aussage von Jean Marchand stimmt, dass er bei einer Frau Sterbehilfe geleistet hat oder nicht, also um die Frage nach der Euthanasie. Diese Frage kann selbst der Beschuldigte während des Gerichtsverfahrens lange nichtmehr >
03.04.2019


Buchcover, Ehering, Spiegel, read MaryRead, Literaturmagazin onlineRomanzenzyklus:
Theodor Fontane
:
Von der schönen Rosamunde

Das mittelalterliche England als Schauplatz der Literatur
Würde man sich die Frage stellen, wieso sich Theodor Fontane ausgerechnet der historischen Person Rosamund Clifford um 1847 herum widmete, könnte man sich mit der Antwort zufrieden geben, dass der Dichter zu diesem Zeitpunkt verliebt, gar verlobt warmehr >
12.02.2019


Literaturgeschichte, Hörspiel, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Hörspiel „Beat“ von Karl Bruckmaier und Herbert Kapfer

Chaos und Kreativität
Es war eine kleine Gruppe von amerikanischen Dichtern und Schriftstellern, die 1948 eine neue literarische Bewegung gründeten, die „Beat Generation“. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Jack Kerouac, Allen Ginsberg und William Seward mehr >
27.01.2019


Literaturgeschichte, Hörspiel, John William Waterhouse, Undine, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Hörspiel „Lautlos und dennoch eine Stimme sagenhaft“ von Joachim Walther

Umweltschutz sollte kein Mythos sein
Joachim Walther konnte Januar / März 1989 noch nicht wissen, dass die DDR bald Geschichte sein würde und doch nimmt er in seinem HörspielLautlos und dennoch eine Stimme sagenhaft“ dies in gewisser Weise schon vorweg. Während des Hörspiels wird diemehr >
16.01.2019


Literaturgeschichte, Hörspiel, read MaryRead, Literaturmagazin online, Jobs als Schulmeister, Gemälde von Johann Peter Hasenclever, 1845 ironische Darstellung des Unterrichts in einer preußischen Dorfschule des 19. JahrhundertsLiteraturgeschichte:
HörspielDer Besuch im Karzer“ von Ernst Eckstein

Schuldirektor trifft auf Taugenichts
Dieser Schüler ist erst seit ungefähr vier Wochen unter den Fittichen des Schuldirektors, sein Ruf als Aufmüpfiger eilte ihm voraus, er gilt als der größte Taugenichts der Schulklasse. Doch zu guter Letzt gelingt es dem Schüler seinen Direktor zuüberführenmehr > 15.01.2019

Literaturgeschichte, Hörspiel, Darstellung der vier Evangelistensymbole Stier, Löwe, Adler und geflügeltes Wesen in einer einzigen Gestalt (16. Jahrhundert), read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
HörspielCherubim“ von Werner Fritsch

Die Himmelstür wird sich öffnen
Knecht Wenzel Heindl lebt seit 1945 auf dem Hof der Eltern von Werner Fritsch und erzählt in203 Geschichten in Gesichten“ aus seinem Leben, dass zunächst ganz gewöhnlich erscheint. Als der Nationalsozialismus 1933 die Wahlen gewinnt, ist auch ermehr > 15.01.2019


Literaturgeschichte, 1989-01-15, 15. Januar 1989, Rathaus, read MaryRead, Literaturmagazin online, KalenderblattKalenderblatt:
15. Januar 1989
:

Demonstration in Leipzig

Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden

Januar 1989 ahnten die meisten wohl noch nicht, dass die DDR auf ihr Ende zusteuerte. Am 15. Januar sollte die letzte staatlich gelenkte Demonstration zum Andenken an die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht stattfinden. Doch es sollte nichtmehr >
15.01.2019


Johann Wolfgang von Goethe, read Maryread, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
HörspielDas Jüngste Gericht – Hercule Perrier hat nie gelebtvon Thomas Palzer, Thomas Meinecke und Berg Lauchstaedt
Warum schreibt man?
Hat das Schreiben einen Sinn und wenn ja, welchen? Während die einen der Meinung sind, dass Schriftsteller und Dichter sich zu sämtlichen Themen äußern sollen, unabhängig davon, inwiefern das Thema für die Leser*innen im Moment interessant istmehr >
11.01.2019


Literaturgeschichte, Menschen, Brandenburger Tor, Mund, geöffneter Mund, bunte Mneschen, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Unwort des Jahres 2016
:
Volksverräter

Verneinung der Grundrechte ALLER Menschen
Georg Bücher verwendete den Begriff „Volksverräter“ als Synonym für die Obrigkeit, für den ersten und zweiten Stand (Adel). Nach dem Ersten Weltkrieg übernahmen rechtsgerichtete Gruppierungen das Wort, die Nationalsozialisten führten es dann alsmehr >
11.01.2019


Literaturgeschichte, Nobelpreis für Literatur, gold, Buch, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Nominierungen für den Nobelpreis für Literatur 1918
Von den 17 nominierten Personen aus vierzehn Nationen stammten zwei aus der Schweiz, einer aus Italien, einer aus Deutschland, einer aus Russland, einer aus Frankreich, zwei aus Tschechien, einer aus Dänemark, zwei aus Finnland, einer ausmehr > 10.12.2018


Literaturgeschichte, Nobelpreis für Literatur, Theodor Mommsen, gold, Buch, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Nominierungen für den Nobelpreis für Literatur 1902
Von den 34 nominierten Personen aus vierzehn Nationen stammten sieben aus Deutschland, einer aus Finnland, sechs aus Frankreich, sechs aus Großbritannien, einer aus Irland, zwei aus Italien, drei aus Norwegen, einer aus Österreich, einer aus Polenmehr > 09.12.2018


Literaturgeschichte, Rudi Dutschke, Prager Frühling, Heinrich Böll, Schriftsteller, Werke, Ereignisse, read MaryRead, Literaturmagazin onlineLiteraturgeschichte:
Das literarische Jahr 1968
Das Jahr 1968 gilt als das Jahr der Revolten, der Aufstände, der Proteste. Inwiefern dies auch für die Literaturwelt gilt, kann man anhand der Ereignisse und Beteiligungen von Schriftstellern und Verlegern ablesen. Richtig heiß her ging es im Spätsommer, ab dermehr > 03.12.2018

Schloss Münster, Literaturgeschichte, Hörspiel, read MaryRead, Literaturmagazin onlineLiteraturgeschichte:
HörspielPrinz Neumann – oder: andere Kinder heißen wie ihr Vatervon Jutta Richter
Harter Tobak
Nachdem die Eltern von Prinz Neumann sich über einen längeren Zeitraum gestritten hatten, trennten sie sich, die Mutter Viktoria gab ihren Sohn der Großmutter Trese, die über hellseherische und magische Kräfte verfügt. Prinz Neumann war noch zu jung, ummehr >
20.11.2018


Literaturgeschichte, Nobelpreis für Literatur, Sully Prudhomme, gold, Buch, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Nominierungen für den Nobelpreis für Literatur 1901
Von den 25 nominierten Personen aus sieben Nationen, stammten elf aus Frankreich, zwei aus der Schweiz, einer aus Finnland, einer aus Polen, einer aus Spanien, einer aus Ungarn, einer aus Italien, einer aus Russland (aus dem heutigen Gebiet Weißrussland) … mehr > 30.10.2018


Literaturgeschichte, Tiflis, Universität, read MaryRead, Literaturmagazin onlineLiteraturgeschichte:
Georgische
Literaturzeitschrift „Ziskari
Aller Anfang ist schwer
In Georgien gab der georgische Dramatiker Giorgi Eristavi 1852 zum ersten Mal die LiteraturzeitschriftZiskari“ (deutsch: Die Morgenröte) heraus, doch schon zwei Jahre später wurde sie vorerst wieder eingestellt. In den ersten monatlichen Ausgabenmehr > 04.10.2018

Geschichte, deutsche Historie, Fenster, blauer Rahmen, schwarz-weiß Bild, Collage, grau-blauer Hintergrund, roter Schriftzug,ZeitFenster:
Erweiterung der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig 2007
Vierte Erweiterung der Deutschen Nationalbibliothek
Auf einer Hauptnutzfläche von 14.000 qm sind 10.600 qm Magazinfläche mit insgesamt 136 km laufenden Regalfachböden entstanden. Die hohen klimatechnischen Ansprüche einer konstanten Luftfeuchte von 50% bei 18 Grad Celsius im Büchermagazin werden mit mehr >
29.12.2017


Literaturgeschichte, deutsche Literaturgeschichte, Füssen, Bayern, Allgäu, schönster Campingplatz im Allgäu, Hans Werner Richter, Ilse Schneider-Lengyel, Fischgut,Literaturgeschichte:
Gruppe 47:
Erstes Treffen am Bannwaldsee
Erste Gehversuche der jungen deutschen Literatur

Er weiß auch schon, wie er sie nennen möchte: Der Skorpion. Aber auch hierbei bekommt er arge Schwierigkeiten mit der Zensur und so sollte es bei der Nullnummer bleiben. Im weiteren Verlauf des Sommers sollte Hans
mehr >
von Daniela Walter / 06.05.2017


Almanach:
6. Mai

Lymann Frank Baum, amerikanischer SchriftstellerFranz Kafka vermerkt in seinem Tagebuch sein erstes misslungenes Stück, erwähnt, dass seine Eltern für Friederike und ihn eine schöne Wohnung gefunden haben. In seiner Rede über die jiddische Sprache geht er vor allem … mehr >
von Daniela Walter / 03.05.2017
Verlagsgeschichte: Reclam – Der älteste deutsche Taschenbuchverlag
Literaturgeschichte, Verlagsgeschichte, deutscher Verlag, gelbe Reihe, Dokumente und Erläuterungen, Taschenbuchverlag,Der erste „blaue Engel“ für einen deutschen Verlag

Eine preisniedrige Shakespeare-Ausgabe erscheint, unmittelbarer Vorläufer der Universal-Bibliothek.“ Die Shakespeare-Ausgabe besteht aus 12 Bänden und mithilfe des Stereotypie-Verfahrens konnte sie … mehr > von Magdalena Schwarz / 24.04.2017

Memory, Literaturgeschichte, Düsseldorf, Kabarett,Memory:
Das Kom(m)ödchen wird 70 Jahre alt
Kabarett in Düsseldorf
Kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs feierte am 29. März 1947 das Kom(m)ödchen in Düsseldorf Premiere. Gegründet wurde es von dem Ehepaar Kay und Lore Lorentz „im Hinterzimmer einer … mehr >
von Daniela Walter / 28.03.2017


Literaturgeschichte: Das literarische Jahr 2017: Litprom Literaturtage – Programm
Literaturgeschichte, Literaturhaus Frankfurt, das literarische Jahr 2017,Litprom-Literaturtage 2017: Weltwandeln in französischer Sprache (20. – 21. Januar 2017)
Sie bildet ein grenzüberschreitendes Netzwerk, das sich von Afrika in die Karibik, vom Maghreb bis nach Vietnam erstreckt. Daran wollen die Litprom-Literaturtage 2017 Weltwandeln in französischer Sprache erinnern und werden mit elf …  mehr >
 27.03.2017 
Literaturgeschichte:
Martin Walser und die Gruppe 47
deutsche Literaturgeschichte, 20. Jahrhundert, Bad Berleburg, Herbst, Teichschloss,Glitzerwasser,Die Suche nach dem Gleichgewicht
In diesem Spannungsfeld bewegte sich auch Martin Walser, vielleicht mehr als manch anderer. Er war derjenige, der die Initiative ergriff, um an der Gruppe 47 teilhaben zu können, obwohl er im Vorfeld seine Kritik an ihr … mehr >
von Daniela Walter / 22.03.2017

Johann Wolfgang von Goethe,

Literaturkalender: 22. März


Literaturgeschichte: Zeitschrift: Der Ruf
Literaturgeschichte, Vorläufer Gruppe 47, Hans Werner Richter, Alfred Andersch, Der Ruf. Zeitung der deutschen Kriegsgefangenen in USA,Der Ruf – Unabhängige Blätter der jungen Generation,
Warmlaufen für die Gruppe 47
Im Gefangenenlager, aber vor allem nach 1945, gab es zahlreiche politische Debatten über die Schuldfrage. Alfred Andersch äußerte sich in der ersten Ausgabe Der Ruf – Unabhängige Blätter der jungen Generation und … mehr >
von Marion Hahn / 27.01.2017

Almanach: Vierter Januar
Deutsches Wörterbuch, Gebrüder Grimm, Jacob Grimm 
Franz Kafka berichtet in seinem Tagebucheintrag von der Erzählung „Der Unterstaatsanwalt“. Zur selben Zeit arbeitet er auch an „Der Prozess“. Hugo Ball scheint sich auf einen Brief von August Hofmann zu … mehr >
von Daniela Walter / 25.01.2017


Navid Kermani, Frank Schätzing, Wolfgang Niedecken, Mariele Millowitsch,Norbert Blüm,,Präsident des 1. FC Köln – Werner Spinner,Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki,Moderatorin Bettina Böttinger,Alexander Kluge,ehemalige Vorsitzende der Gewerkschaft ÖTV,Kölner Dom,Bonner Oberbürgermeister Ashok SridharanLiteraturgeschichte: 21.01.2016: Kölner Botschaft
Wenn anstelle eines bunten Nachthimmels die Gewalt vorherrscht
Ab ungefähr Mitte Januar 2016 erschienen die ersten moderaten Artikel über die Vorkommnisse, die ernsthaft und sachlich nach den Gründen suchten. Am 21. Januar erschien dann die Kölner Botschaft in dem … mehr >
von Daniela Walter / 20.01.2017


Almanach: Dritter Januar
Café Griensteidl, Wiener Kaffeehaus, Literaten-Kaffeehaus, Österreich, 
Friedrich Schiller erwähnt in einem kurzen Brief an Johann Wolfgang von Goethe ein Theaterstück von August von Kotzebue. Da Friedrich Schiller nichts Näheres darüber aussagt, bleibt unklar, welches Theaterstück er … mehr > von Daniela Walter / 20.01.2017

Almanach: Zweiter Januar
Graphic Novel, Frankfurter Buchmesse, 2015 
Am 2. Januar schrieben mehrere Autoren in ihre Tagebücher. Einer davon war Johann Wolfgang von Goethe, der in Italien unterwegs war. Ein weiterer war Franz Kafka, ein Tagebucheintrag aus dem Jahr 1912, drei … mehr > von Daniela Walter / 02.01.2017


Frankfurter Buchmesse, 2016, Autoren, VerlegerAlmanach:
Erster Januar
Normalerweise wissen Schriftsteller fast zu jedem Anlass etwas zu Schreiben, aber sucht man nach Tagebucheinträgen oder ähnlichem, findet man so gut wie nichts. Man brauchte wohl Erholung von der Silvesternacht … mehr >
von Daniela Walter / 02.01.2017


Almanach:
Das literarische Jahr 2016
Daten, Fakten, Hintergründe, Buchmessen, international, Todesfälle,Literaturpreise,
Sämtliche Harry-Potter-Fans konnten aufatmen, denn in diesem Jahr ging die Story um den Zauberlehrling weiter, aber er ist kein Kind mehr. Die Nachricht aus Stockholm im Oktober aber war die Überraschung des … mehr >
von Jeanette Koch / 29.12.2016

30. Januar 1873 (erschien): Verne, Jules: In 80 Tagen um die Welt
franzoesische literatur, weltklassiker, weltliteratur,heissluftballon,siegen,geisweidEin erfolgreicher Weltklassiker
Vor Phileas Wette ist noch niemand auf die Idee gekommen, in so kurzer Zeit die Welt zu bereisen, er ist also der erste, der solch eine Wette abschließt. Dafür hatte Jules Verne eine reale Vorlage. Laut Scinexx – Dasmehr > von Judith Schlitz / 14.09.2016


Folgen Sie uns: Facebook Twitter instagram