Knotenpunkte

deutsche Literaturgeschichte, 20. Jahrhundert, Bad Berleburg, Herbst, Teichschloss,Glitzerwasser,Literaturgeschichte: Martin Walser und die Gruppe 47
Die Suche nach dem Gleichgewicht
In diesem Spannungsfeld bewegte sich auch Martin Walser, vielleicht mehr als manch anderer. Er war derjenige, der die Initiative ergriff, um an der Gruppe 47 teilhaben zu können, obwohl er im Vorfeld seine Kritik an ihr … mehr >
von Daniela Walter / 22.03.2017


Uhr, Eulenuhr
 „Lesen ohne zu verstehen,
ist wie jagen, ohne zu erbeuten.“

aus Italien


Johann Wolfgang von Goethe,

Literaturkalender: 22. März


Literaturgeschichte: Zeitschrift: Der Ruf
Literaturgeschichte, Vorläufer Gruppe 47, Hans Werner Richter, Alfred Andersch, Der Ruf. Zeitung der deutschen Kriegsgefangenen in USA,Der Ruf – Unabhängige Blätter der jungen Generation,
Warmlaufen für die Gruppe 47
Im Gefangenenlager, aber vor allem nach 1945, gab es zahlreiche politische Debatten über die Schuldfrage. Alfred Andersch äußerte sich in der ersten Ausgabe Der Ruf – Unabhängige Blätter der jungen Generation und … mehr >
von Marion Hahn / 27.01.2017

Almanach: Vierter Januar
Beneti Pérez Galdós
Franz Kafka berichtet in seinem Tagebucheintrag von der Erzählung „Der Unterstaatsanwalt“. Zur selben Zeit arbeitet er auch an „Der Prozess“. Hugo Ball scheint sich auf einen Brief von August Hofmann zu … mehr >
von Daniela Walter / 25.01.2017


Navid Kermani, Frank Schätzing, Wolfgang Niedecken, Mariele Millowitsch,Norbert Blüm,,Präsident des 1. FC Köln – Werner Spinner,Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki,Moderatorin Bettina Böttinger,Alexander Kluge,ehemalige Vorsitzende der Gewerkschaft ÖTV,Kölner Dom,Bonner Oberbürgermeister Ashok SridharanLiteraturgeschichte: 21.01.2016: Kölner Botschaft
Wenn anstelle eines bunten Nachthimmels die Gewalt vorherrscht
Ab ungefähr Mitte Januar 2016 erschienen die ersten moderaten Artikel über die Vorkommnisse, die ernsthaft und sachlich nach den Gründen suchten. Am 21. Januar erschien dann die Kölner Botschaft in dem … mehr >
von Daniela Walter / 20.01.2017


Almanach: Dritter Januar
Elsa Asenijeff
Friedrich Schiller erwähnt in einem kurzen Brief an Johann Wolfgang von Goethe ein Theaterstück von August von Kotzebue. Da Friedrich Schiller nichts Näheres darüber aussagt, bleibt unklar, welches Theaterstück er … mehr > von Daniela Walter / 20.01.2017

Almanach: Zweiter Januar
Anderse, Christensen Arrebo,
Am 2. Januar schrieben mehrere Autoren in ihre Tagebücher. Einer davon war Johann Wolfgang von Goethe, der in Italien unterwegs war. Ein weiterer war Franz Kafka, ein Tagebucheintrag aus dem Jahr 1912, drei … mehr > von Daniela Walter / 02.01.2017


Maria Edgeworth, Literaturgeschichte, Literaturhistorie, Geburtstage von Schriftstellern,Geburtstage von Autoren, Todestage von Schriftstellern, Todestage von AutorenAlmanach:
Erster Januar
Normalerweise wissen Schriftsteller fast zu jedem Anlass etwas zu Schreiben, aber sucht man nach Tagebucheinträgen oder ähnlichem, findet man so gut wie nichts. Man brauchte wohl Erholung von der Silvesternacht … mehr >
von Daniela Walter / 02.01.2017


Almanach:
Das literarische Jahr 2016
Daten, Fakten, Hintergründe, Buchmessen, international, Todesfälle,Literaturpreise,
Sämtliche Harry-Potter-Fans konnten aufatmen, denn in diesem Jahr ging die Story um den Zauberlehrling weiter, aber er ist kein Kind mehr. Die Nachricht aus Stockholm im Oktober aber war die Überraschung des … mehr >
von Jeanette Koch / 29.12.2016

30. Januar 1873 (erschien): Verne, Jules: In 80 Tagen um die Welt
franzoesische literatur, weltklassiker, weltliteratur,heissluftballon,siegen,geisweidEin erfolgreicher Weltklassiker
Vor Phileas Wette ist noch niemand auf die Idee gekommen, in so kurzer Zeit die Welt zu bereisen, er ist also der erste, der solch eine Wette abschließt. Dafür hatte Jules Verne eine reale Vorlage. Laut Scinexx – Dasmehr > von Judith Schlitz / 14.09.2016


Cambridge Universität11. Juli 1916:
Ein Schicksalstag für Bertrand Russell
Verurteilung für ein Verbrechen, das keines war
So wie in nahezu allen europäischen Staaten, so folgten auch die Engländer den Schlachtrufen ihrer großen Redner. Wie die Lemminge zogen sie unter großem Gegröle und der Siegesgewissheit in den Erstenmehr >
von Daniela Walter / 10.07.2016