Hans Christian Andersen: Verratene Liebe

Gedicht, Meer, Sanddüne, schwarz-weiß Bild, read MaryRead, Literaturmagazin online

zum Downloaden, weitere kostenlose Downloads gibt es hier / Foto: © Otto Raddatz

Verratene Liebe

Da nachts wir uns uns küßten, o Mädchen,
Hat keiner uns zugeschaut.
Die Sterne, die standen am Himmel,
Wir haben den Sternen getraut.

MEHR ZUM TEHMA:
> Zacharias Werner: An Rosette R.
> Gertrud Kolmar: Der Engel im Walde
> Clemens Brentano: Hörst du, wie die Brunnen rauschen

Es ist ein Stern gefallen,
Der hat dem Meer uns verklagt,
Da hat das Meer es dem Ruder,
Das Ruder dem Schiffer gesagt.

Da sang der selbige Schiffer
Es seiner Liebsten vor.
Nun singen’s auf Straßen und Mäkten
Die Knaben und Mädchen im Chor.

– Hans Christian Andersen –

schwarz-weiß, Tusche, dänischer Schriftsteller,* 02.04.1805, Odense, Dänemark
† 04.08.1875, Kopenhagen, Dänemark

Hans Christian Andersen wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Sein Traum: einmal Kopenhagen sehen. Von klein auf liebte er Bücher, ab seinem siebten Lebensjahr entdeckte er für sich das Theater, dachte sich erste kleine Stücke aus. Als Hans Christian Andersen elf Jahre alt war, starb sein Vater. Mit seinem 14. Lebensjahr wanderte er nach Kopenhagen. Wenn auch seine ersten Stücke ohne Erfolg blieben, so wurde er dennoch von einem Theaterdirektor entdeckt, der mit dem König sprach und schließlich ermöglichte es ihm der König, dass Hans Christian Andersen die Schule und später die Universität besuchen konnte.
     Bekannt ist der dänische Schriftsteller vor allem durch seine zahlreichen Märchen. Weniger bekannt ist, dass er auch Gedichte schrieb. „Verratene Liebe“ wurde von Robert Schumann vertont (Opus 40), dass zuvor von Adalbert von Chamisso ins Deutsche übersetzt wurde. Robert Schumann hatte vor 1842 vier Gedichte (Op. 40/1-4) von Hans Christian Andersen vertont. Begegnet sind sich die beiden am 22. Juli 1844 in Leipzig bei einem Abendessen, zu dem Livia Frege einlud.

© read MaryRead 2018

Gedichte

Home > Korsaren-Anthologie > Lesestoff > Gedichte > Bibliothek > Thema: Liebe > Hans Christian Andersen: Verratene Liebe


Weiteres
lit.Cologne 2018

Speaking-Corner:
lit.Cologne 2018
:
Fuminori Nakamura mit seinem RomanDie Maske

Human Resources
mehr > von Simone Jawor / 04.04.2018

Gedicht, braun, read MaryRead, Literaturmagazin online, moderne Kunst, Tod, Trauer, Koffer, Tusche,

Gedicht:
Tucholsky, Kurt:
Karfreitag
Dies ist ein ernster Tag der Buße, / des Rückwärtsschauns, der Runzelstirn; / ich überdenke mir in Muße / die letzte Zeit mehr >
eingestellt am 30.03.2018

Geige, Violine, Brot, Schildkröte, Rotwein, Spiegel, Pieter Claesz, Lifestyle, 1623Tischreden:
Luther, Martin: Martin Luther spricht über Gott und Welt:
Einführung und Inhaltsverzeichnis
Während eines Mahls, üblicherweise gab es mehr >
eingestellt am 30.03.2018

Treffpunkt Literatur

 

 

 

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.