„Welche Farbe hat der Rabe?“ von Jeremy Stangroom

Anspruchsvolle Rätsel, Paradoxa und Gedankenspiele, Philosophie, Dilemma, Psychologie, Soziologie,

Quickies und andere Unanständigkeiten

Anspruchsvolle Rätsel, Paradoxa und Gedankenspiele“

Spielerisch sich etlichen Themen nähern, wofür man im Alltag normalerweise keine Zeit findet, beschreibt am ehesten das Sachbuch „Welche Farbe hat der Rabe?“ von dem englischen Autor Jeremy Stangroom. Eigentlich wird mit dem Untertitel zu tief gestapelt, da es bei Weitem mehr bietet als „Anspruchsvolle Rätsel, Paradoxa und Gedankenspiele“. Rätsel fordern einen heraus, man denkt über Lösungen nach und schon ist man inmitten eines Themas, wovon man wahrscheinlich nur am Rande, wenn überhaupt, etwas mitbekommen hat. Der Philosoph umreißt kurz und prägnant einen Sachverhalt, führt den Leser mit einfachen Worten zielsicher zur Frage, man fühlt sich schon sicher und dann kommt die Frage, für eine Antwort ist man gerne bereit den Text noch einmal zu lesen, man freut sich wie ein Schneekönig, wenn man die Antwort direkt parat hat. Das erholsame an den Knobeleien und Gedankenspielen ist, dass es zu keinem Wettbewerb ausartet, auch nicht gegen sich selbst, vielmehr ist es eine Reise durch alltägliche Schwierigkeiten, durch soziologische und psychologische Herausforderungen und philosophischen Dilemmas. Auf viele Fragen kann es keine eindeutigen Antworten geben, zuweilen hat jede Position seine Berechtigung, aber sie fallen immer so aus, dass man anschließend weiß, wer, wann und wieso vor der Frage stand. Selbst wenn man keine einzige Frage beantworten kann, für die Allgemeinbildung nutzt es auf jeden Fall. Das Sachbuch ist ein Streifzug durch die Wissenschaften, für Laien konzipiert und dann gibt es auch noch die Quickies, spontan und schnell ist die Frage gestellt, aber bis der Höhepunkt kommt, das kann dauern.

Beispiel: 

Behauptung: „Alle Raben sind schwarz“. Beweisführung durch einen roten Apfel. Geht das? Und ob das geht, anstelle eines Apfels können Sie genauso gut eine weiße Tischdecke nehmen oder eine grüne Kiste. Auch wenn man mit einem roten Apfel den Beweis für „alle Raben sind schwarz“ liefern kann, so ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Man behauptete auch „Alle Schwäne sind weiß“ und man war sich in Europa auch sehr sicher, dass es ausschließlich weiße Schwäne gibt. Dumm gelaufen, denn in Australien gibt es schwarze Schwäne, auch Trauerschwäne genannt. Karl R. Popper begründete daraufhin in den 1930er Jahre den sogenannten „Falsifikationismus“. Fazit: Aus Irrtümern kann man lernen.

Wenn man seine grauen Gehirnzellen auf Trab bringen will, ist man mit diesem Sachbuch absolut gut beraten.

– Corinna Klein –
© read MaryRead 2017

► Sachbuch

Anspruchsvolle Rätsel, Paradoxa und Gedankenspiele, Sachbuch,, Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik,Jeremy Stangroom: Welche Farbe hat der Rabe?
Anspruchsvolle Rätsel, Paradoxa und Gedankenspiele
Übersetzung aus dem Englischen: Ann-Kathrin Ehlers
mit Abbildungen
Sachbuch
gebunden
144 Seiten
Format (H x B x T): 210 x 151 x 22 mm
Gewicht: 406 g
erschien: 03.11.2016
Verlag: Süddeutsche Zeitung Edition
ISBN 978-3-86497-339-0
Preis: 14,90 € (D), 15,40 € (A)

 Home > Rezensionen > Sachbuch > Welche Farbe hat der Rabe?“ von Jeremy Stangroom


Ähnliche Beiträge:

Literaturfestival
Lit.Cologne 2017:
Auftaktveranstaltung mit T.C. Boyle

Philipp Schwenke (Moderator), Köln, Musical Dome,

Rezension
Chalatbarie, Farideh: Busfahrt ins Ungewisse

Links oder rechts abbiegen

Lesestoff
Brief an Jean-Paul Sartre

Das Spiel mit Sisyphus

RezensionKinderbuch, Biografie, Rezenion, Buchbesprechung, Literaturkritik, ab 10 Jahre, Gottfried Wilhelm Leibniz, Bibliographie
Antoine und von Boetticher, Annette:
Leibniz für Kinder
Wer legte den Grundstein für den Computer?

Der Gelehrte Leibniz zeichnet sich vor allem durch eines aus: Er hat viele, viele Fragen und sucht nach Antworten. Er hat viele, viele Ideen und versucht sie umzusetzen. Er hat viele, viele Pläne, so viele, dass er sagt … mehr > 
von Sonja Schneider / 20.02.2015 / Kindersachbuch, ab 10 Jahre

Print Friendly