„Die kleinen Hasen kommen in die Schule“ von Steffi Kress

Stein, Blumen, gelbe Schrift, grüne Schrift, read MaryRead, Literaturmagazin online,

Wenn einfach nichts passiert

Fast alle Kinder freuen sich auf ihren ersten Schultag, das gilt auch für die beiden Hasenkinder Marie und Paul. Doch wie schnell verfliegt der erste Zauber.

Unterricht, Eichhörnchen, Eule, Buch, lesen, lernen, Wiese, Blumen,

Ausschnitt aus dem Bilderbuch, Illustration: © Angela Holzmann

Marie und Paul sind Zwillinge, die mit ihren Eltern an einem Fluss leben. Sämtliche Tiere im Bilderbuch haben sehr menschliche Züge, dass für eine tierozinierte Fabel normal ist. Na klar, man lernt in der Schule Rechnen und Schreiben und die beiden Hasenkinder sind mit Feuereifer dabei.

MEHR ZUM THEMA:
> Ute Krause: Helma legt los
> Anna Schaub: Das geheimnisvolle Ostergeschenk
> Sabine Praml: Wenn sieben müde kleine Hasen abends in ihr Bettchen rasen

Die Autorin Julia Stefanie Kress arbeitete für mehrere Jahre nach ihrem Studium in Komparatistik und Kulturwissenschaften als Lektorin, seit dem 09.01.2017 ist sie als Lektorin beim Esslinger Verlag. Um so erstaunlicher ist es, dass sie ein solch langweiliges Kinderbuch wie „Die kleinen Hasen kommen in die Schule“ verfasste, eigentlich müsste sie wissen, dass man mit Friede, Freude, Eierkuchen kaum jemanden vom Hocker reißen kann, zumal in diesem Buch, bis auf den normalen Schulalltag, den jedes Schulkind aus eigener Erfahrung kennt, nichts, aber auch rein gar nichts geschieht, keine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Wenn überhaupt irgend etwas Interessantes an diesem Bilderbuch ist, dann sind es die Illustrationen von Angela Holzmann. Mit einem gewissen Witz stellt sie die Szenen dar, mal schaut ein Eichhörnchen völlig erstaunt auf die Tafel, auf der in großen Lettern „Ei“ steht, mal schaut ein Hase seine Lehrerin sehr interessiert an, wo seine Gedanken tatsächlich sind, bleibt dem Betrachter überlassen, ein anderer Hase hat es sich auf einem Schneckenhaus sehr bequem gemacht und man wartet förmlich darauf, dass die Schnecke ihn allmählich aus dem Unterricht führt. Die Illustratorin nimmt die Textszene in ihren Bildern auf, zugleich wandelt sie diese auch um, so dass durch einzelne Aspekte eigene Geschichten entstehen.

Gewöhnlich wird im Literaturbetrieb erst dann nach einem Illustrator gesucht, wenn der Text schon vorliegt, in diesem Fall wäre es gut gewesen, wenn Steffi Kress und Angela Holzmann zusammengearbeitet, wenn sie gemeinsam die Geschichte über die Hasenschule erarbeitet hätten, dann wäre vielleicht daraus eine spannende Geschichte entstanden.

© read MaryRead 2018

Kinderbuch

Bilderbuch, Ostern, Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik, Kinderbuch, ab 3 Jahre,Julia Stefanie Kress: Die kleinen Hasen kommen in die Schule
Illustration: Angela Holzmann
Bilderbuch
Alter: ab 3 Jahre
28 Seiten
gebunden
Format (H x B x T): 265 x 218 x 7 mm
Gewicht: 340 g
erschien: 06.02.2017
Verlag: Jumbo
ISBN 978-3-8337-3682-7
Preis: 13,00 € (D), 13,40 € (A)

Home > Rezensionen > Kinderbuch > ab 3 Jahre > „Die kleinen Hasen kommen in die Schule“ von Steffi Kress


Weiteres
Literatursalon:
Zermürbt und zerknirscht

(04.03.2018)
Literatur kann Vorbild sein oder wie ein Quartett Bücher aus den Angeln hebt
mehr > 04.03.2018

Gedicht, blau, türkis, Poetry, Raum, weißes Regal, Lichtspiel, Reflektion, read MaryRead, Literaturmagazin online,Gedicht:
Kolmar, Gertrud
:
Der Engel im Walde
Beide Versionen
Ich aber traf ihn nachmittags im Wald. / Ein Wunder, das durch mehr > eingestellt am 04.03.2018
 

georgischer Schriftsteller, Büchereule, Seifenblasen, Kugeln read MaryRead, Literaturmagazin online, moderne Porträtmalerei, buntes Gesicht,georgischer Schriftsteller:
Beka Adamashvili

Titel ist Programm
Nach seinem Schulabschluss studierte Beka Adamaschwili Journalismus und mehr > 27.02.2018
 


Treffpunkt Literatur

 

 

 

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.


Service:


Print Friendly, PDF & Email