„Lindbergh“ von Torben Kuhlmann

Ich habs gefunden, Heureka

made by © read MaryRead

Ich hab´s gefunden!

Charles Lindbergh überquert als erster und ganz allein mit einem Flugzeug 1927 den Atlantik. Woher hat Charles Lindbergh die Idee für den Bau eines Flugzeugs? Torben Kuhlmann liefert mit seinem exzellenten Bilderbuch Lindbergh eine mögliche Antwort.

Der Illustrator und Kommunikationsdesigner Torben Kuhlmann hat eine sehr interessante Erzählung geschrieben und dazu ausdrucksstarke Bilder gemalt.
     Eine sehr kluge Maus befindet sich in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. In Deutschland haben die Menschen genügend zu essen und die kluge Maus findet immer genug Nahrung und allerlei Alltagsgegenstände, woraus sie ein Flugzeug bauen möchte, um ihre verschwundenen Freunde in New York zu suchen.

MEHR ZUM THEMA:
> Ulrike Rylance: Der Farbenverdreher
> Silvia Hüsler: Wer hilft dem Osterhasen
> Barbara Beuys: Die neuen Frauen – Revolution im Kaiserreich

Wenn man die erste Doppelseite mit Beginn der Handlung aufschlägt, hat man den Eindruck, in einer Bibliothek der zwanziger Jahre zu sein. Obwohl diese Darstellung gemalt ist, sieht man viele Details, wie dass man direkt erkennt, dass mit diesen Büchern gearbeitet wird. Trotz vieler Einzelheiten ist Torben Kuhlmann nicht Detailversessen, denn die Schrift wird lediglich angedeutet. Oder die zahlreichen Mausefallen, wo keines dem anderen gleicht. Die Eindrücke von Hamburg – dort lebt die Maus – sind überwältigend, ebenso die Illustrationen von New York.
    
Stilistisch zeigt der Text eine große Bandbreite der Sprache auf. Neben einfachen Hauptsätzen wird die Gedankenwelt der klugen Maus auch mal mit einem Wort zusammengefasst, wie „Heureka!“. Als die Maus den ersten Lösungsansatz für den Bau eines Flugobjekts findet, sagt sie, ähnlich wie Archimedes, der im 3. Jahrhundert vor Christus in Syrakus lebte, als er der Legende nach in der Badewanne ein Prinzip erkennt, dass später nach ihm benannt wird („Archimedisches Prinzip“): Jedes Objekt besitzt eine Dichte und je nach ihrer Dichte schwimmt das Objekt auf dem Wasser oder geht unter. Als Archimedes dieses Prinzip begreift, ruft erHeureka!“ = „Ich hab´s gefunden!“.
      Wenn man die Skizzen von dem italienischen Maler Leonardo da Vinci aus dem 15. Jahrhundert kennt, der schon damals Überlegungen zu Flugobjekten angestellt hat, wird in der ein oder anderen Zeichnung der Maus gewisse Ähnlichkeiten feststellen.
Zudem werden einige technische Details, wie die Schreibmaschine oder die vielen Zahnräder, die typisch sind für die Epoche der literarischen Moderne, dargestellt. Der Glaube an den technischen Fortschritt hat um die Jahrhundertwende einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft.

Maus auf Buchstapel

Ausschnitt aus dem Bilderbuch, © Torben Kuhlmann

Torben Kuhlmann wurde 1982 in der niedersächsischen Kleinstadt Sulingen geboren. Er hat Illustration und Kommunikationsdesign an der HAW Hamburg studiert. Sein Studium schließt er 2012 mit dem Bilderbuch „Lindbergh“ ab.
      Mit seinem Debüt zeigt Torben Kuhlmann, dass er neben Kenntnissen der griechischen Antike, gute Kenntnisse in der Luftfahrtgeschichte hat und in der Lage ist, die komplexe Technik kinderleicht zu erklären. Außerdem gelingt es ihm, eine mögliche Inspirationsquelle für den Luftfahrtpionier Charles Lindbergh aufzuzeigen und man kommt zu der Feststellung: Frag doch mal die Maus.

© read MaryRead 2014

Kinderbuch

Seit August 2018 liegt das Bilderbuch in verschiedenen zweisprachigen Ausgaben vor, herausgegeben vom Edition bi:libri Verlag.

In folgenden Sprachausgaben erhältlich:
Deutsch – Arabisch: Lindbergh – / ISBN 978-3-19-659598-7
Deutsch – Englisch: LindberghThe great adventure of a flying mouse / ISBN 978-3-19-669598-4
Deutsch – Französisch: Lindbergh – La grande aventure d’une souris volante / ISBN 978-3-19-679598-1
Deutsch – Italienisch: Lindbergh – La grande aventura di un topo volante / ISBN 978-3-19-689598-8
Deutsch – Russisch: Lindbergh – / ISBN 978-3-19-699598-5
Deutsch – Spanisch: Lindbergh – La gran aventura de un ratón volador / ISBN 978-3-19-709598-1
Deutsch – Türkisch: Lindbergh – Uçan Bir Farenin Macerlý Hikâyesi / ISBN 978-3-19-719598-8

Jede zweisprachige Ausgabe ist mit mp3-download in 8 Sprachen ausgestattet und kostet jeweils 20,00 € (D) bzw. 20,60 € (A).


Rezension, Bilderbuch, ab 4 JahreTorben Kuhlmann: Lindbergh
Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus
Illustration: Torben Kuhlmann
Bilderbuch
Alter: ab 5 Jahre
gebunden
96 Seiten
erschien: 20.01.2014
Verlag: NordSüd
ISBN 978-3-314-10210-3
Preis: 20,00 € (D), 20,60 € (A)


Verschollene Filmschätze S01E01 1927: Charles Lindberghs Atlantiküberquerung (arte):

Home > Rezensionen > Kinderbuch > ab 5 Jahre > Literaturmagazin: Deutsche Klassiker  „Lindbergh“ von Torben Kuhlmann


Weiteres

Kriminalroman, ab 12 Jahre, Rassismus, Rezension, Literaturkritik, BuchbesprechungKriminalroman, ab 12 Jahre:
Boie, Kirsten:
Schwarze Lügen

Ausgestoßene Teenager
Melody ist unfreiwillig im Besitz des Geldes aus dem Bankraub und wird mehr > 16.12.2014

kind mit kuscheltier,kinderrechte, UNESCO, recht auf einen namen, recht auf bildung, recht auf wasser, recht auf saubere luft,friedensarbeit, friedensnobelpreis,bilderbuch,Bilderbuch, ab 4 Jahre:
Serres, Alain:

Ich bin ein Kind und ich habe Rechte

Einhaltung der Kinderrechte ist Friedensarbeit
mehr >
16.12.2014

Gitarre, bunte Gitarre, Schmetterlinge, Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik, Fuchsschwanz, Tagfalter, großer Kohlweisling,Jugendroman, ab 14 Jahre:
Bengtsson, Elin:
Zwischen Winter und Himmel

Schmetterlinge als Rettungsanker
Er steht mitten im Leben, ist verliebt und träumt manchmal davon, wie er auf einer Bühne steht, seiner Gitarre mehr > 14.12.2014


Treffpunkt Literatur

 

 

 

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.