Donna Leon und J.K. Rowling

Donna Leon, J.K. Rowling, Harry Potter and the Cursed Child

Foto: © Simone Jawor / Collage: © Ute Fischer

Ewige Jugend und eine Nachricht aus Muggel

Die in Venedig lebende, aus den USA stammende Kriminalschriftstellerin Donna Leon ist in den letzten Tagen in einigen Interviews zu lesen und zu hören. Anlass ist der 25. Band mit dem Commissario Brunetti. In der Familie des Kommissars ändert sich nichts, alles bleibt wie es ist, mit italienischer Gemütlichkeit, Familiensinn und was man sich sonst noch so wünscht. Immerhin: Commissario Brunetti hat jetzt ein Handy, kein Smartphone oder so, nein, ein Handy, so erzählte die unverheiratete Donna Leon es im Interview gegenüber der Die Welt am 1. Juni 2016 im Gespräch mit Dirk Schümer. Wie sie im Gespräch mitteilte, hat sie eine Idealfigur erschaffen, so sollte ein Mann sein.1  


Kein Kinofilm

Keine schlechte Idee, Buch und Theater zu verknüpfen und J. K. Rowling hat verkündet, dass das Theaterstück nicht als Kinofilm auf den Markt kommt. Schon seit Jahren wartet die Harry-Potter-Gemeinde auf den achten Band, aber vergebens. Der achte Band erscheint vorläufig nicht als Buch, er kommt auf die Bühne, genauer, am 30. Juli 2016 wird „Harry Potter and the Cursed Child“ im Palace Theater im Londoner West End seine Uraufführung erfahren. Und im Gegensatz zu dem Commissario von Donna Leon, der seit Jahren immer das gleiche Aussehen hat, seine Kinder nie erwachsen werden, ist Harry Potter gealtert, hat Lebenserfahrungen gesammelt und neue Weisheit hinzugewonnen. Verkörpert wird Harry Potter laut Der Spiegel vom 1. Juni 2016 vom Schauspieler Jamie Parker. Ausgangspunkt des Stücks ist das Ende vom siebten Bandes.2 Da schon ein bisschen Zeit vergangen ist, lohnt es sich, den letzten Band noch einmal zu Gemüte zu führen, um die Erinnerung aufzufrischen. Bei diesem Regenwetter kann man sowieso die Aktivitäten draußen zum größten Teil einstellen.

Petra Kuhn
© read MaryRead 2016

Hafenbericht

Home > Bordbuch > Hafenberichte > Speaking-Corner > Donna Leon und J.K. Rowling


1 (): Vgl. Dirk Schümer: „Ich bin eine Grüne, ein echter Öko-Taliban“, Die Welt – 01.06.2016, zuletzt abgerufen am 06.06.2016
2 (): Vgl.Harry Potter“-Fortsetzung im Theater: Mann, ist der alt geworden!, Der Spiegel 01.06.2016, zuletzt abgerufen am 06.06.2016


Ähnliche Beiträge:

Literaturverfilmung, Gemeinsamkeit von J.K. Rowling und Dörte Hansen     Neuauflage von Cinderella     Deutscher Krimipreis 2016     Mit der Tür ins Haus

Kriminalroman, Eine Kleinstadt steht KopfRezension
Kelly, Erin: Broadchurch – Der Mörder unter uns
Eine Kleinstadt steht Kopf

Im Laufe der Ermittlungen werden viele verdächtigt, vom Pfarrer über den Vater des toten Jungen, eine Frau, die am Stadtrand in einem Wohnwagen lebt, ein Herumstreuner. Allmählich stellt sich heraus, dass alle mehr > 
von Christine Weber / 17.05.2015 / Kriminalroman


Service:


Schreibe einen Kommentar