Gemeinsamkeit von J.K. Rowling und Dörte Hansen

Gemeinsamkeit von J.K. Rowling und Dörte Hansen

Der Coup von zwei Schriftstellerinnen – J.K. Rowling und Dörte Hansen die ihnen zu anfangs kaum jemand zugetraut hatte, wahrscheinlich sind sie selber vom Erfolg überrascht, die die Literaturwelt das Fürchten lehren.

Am 14. Januar 2016 starb der britische Schauspieler Alan Rickman, der in den Harry-Potter-Verfilmungen Professor Severus Snape spielte. Seine hervorragende Leistung beruht auch auf einem Geheimnis, dass nach seinem Tod von J.K. Rowling inzwischen gelüftet wurde. Die britische Autorin hat ihm im Vorfeld der Verfilmung von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes mitgeteilt, was Snape unter dem Wort „Immer“ versteht. Professor Severus Snape gesteht, dass er die verstorbene Mutter von Harry mal geliebt hat und er sich deshalb für Harry in besonderer Weise verantwortlich fühlt.
     Alan Rickman starb im Alter von 69 Jahren an Krebs. J.K. Rowling trauert um den wunderbaren Schauspieler ebenso die gesamte Harry-Potter-Gemeinde.

Der Spiegel-Besteller-Roman Altes Land von Dörte Hansen wird von UFA FICTION verfilmt, so gab der buchmarkt in den letzten Tagen bekannt.
     Im vergangenen Jahr wurde der Roman, auch zur Überraschung der Autorin, zu einem großen Erfolg. Ok, solche Standardsätze seitens Schriftstellern kennt man schon zu Hauf, doch im Falle Dörte Hansen trifft es wohl zu.
Vom Feuilleton wurde der Roman zunächst nicht beachtet, doch zahlreiche Buchhändler fanden großen Gefallen an dem Debütroman und konnten es mit reinem Gewissen vielen Kunden empfehlen. Anschließend kam der Feuilleton um den Roman nicht mehr Drumherum.

 

Dörte Hansen erging es ähnlich wie ihrer britischen Kollegin J.K. Rowling. Als der erste Band von Harry Potter auf den Buchmarkt kam, sah es überhaupt nicht nach einem Erfolg aus, kein Verlag wollte die Lizenz für die Übersetzung ins Deutsche erwerben bis der Carlsen-Verlag es dann doch tat. Der Hype um Harry Potter begann erst ab dem dritten / vierten Band.

   © read MaryRead 2016

Hafenbericht

 

LiteraturverfilmungJ.K. Rowling: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
Originaltitel: Harry Potter and the Deathly Hallows
Übersetzung aus dem Englischen: Klaus Fritz
Abenteuerroman
Alter: ab 10 Jahre
Taschenbuch
768 Seiten
erschien: 19.04.2011
Verlag: Carlsen
ISBN 978-3-551-35407-5
Preis: 11,99 € (D), 12,40 € (A)

Home > Bordbuch > Hafenberichte > Speaking-Corner > Gemeinsamkeit von J.K. Rowling und Dörte Hansen


Weiteres

Frankfurter Buchmesse 2015Literaturfestival:
Poetica 2016

I´m blue – Dubidubi Dubiduba
Schließlich übernimmt Aleš Šteger die Regie  …
mehr > von Simone Jawor / 27.01.2016

Zum 240. Geburtstag von Hoffmann, E.T.A.:
E.T.A. Hoffmann an die Leser
Schauerromantik 2016
 …
mehr >
von Simone Jawor / 24.01.2016

zum 70. Jahrestag: Orwell, George:
1984
: Reden über George Orwell
Unwissenheit ist Stärke
Der Redner macht sich bereit im Vortrag noch einmal alles zumehr >
von Simone Jawor / 21.01.2016


Aphorismus, Paul Barthel, Lesende Frau, read MaryRead, Literaturmagazin online,

Weitere Aphorismen, Sprüche sind im Downloadcenter.