Rezension zu „Eine Kiste Nichts“ von Lena Hesse

Birlenbach, Styropor, Umweltverschmutzung, read MaryRead, Literaturmagazin online

made by © read MaryRead

Ideen braucht man

Der französische Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry hat es in seiner Erzählung „Der kleine Prinz“ vorgemacht, „Eine Kiste Nichts“ kann mehr sein, als es zunächst den Anschein hat. Die Kinderbuchautorin und Illustratorin Lena Hesse greift diesen Gedanken in ihrem Bilderbuch auf.

MEHR ZUM THEMA:
> Lena Hesse: Was Besonderes

> Rocio Bonilla: Welche Farbe hat ein Kuss?

> Guido van Genechten: Otto, die kleine Spinne

Voller Glückseligkeit überreicht der Hase dem Huhn sein Geburtstagsgeschenk in der Zuversicht, dass er das beste Geschenk aller Zeiten hat.

Ausschnitt aus dem Bilderbuch / © Lena Hesse

     In den zweisprachigen Bilderbüchern von Lena Hesse geht es häufig um Freundschaft in ihren verschiedenen Facetten. Sie verknüpft dies mit einem weiteren Thema. Ihre große Stärke liegt darin, dass sie komplizierte Verhältnisse in eine einfache Sprache bringt, die Illustrationen übersichtlich gestaltet. Dabei gelingt ihr erneut, dass weder Handlung noch die Bilder langweilig sind, die Darstellungen weisen Raffinessen auf, halten Überraschungen bereit. Fliegende Objekte, insbesondere Bienen werden von ihr bevorzugt, wie schon in „Das kleine Wunder“. Auch in „Eine Kiste Nichts“ kann man sie wieder entdecken.
    
Als das Huhn sein Geschenk öffnet, ist es enttäuscht, denn der Karton ist leer. Erst als der Hase seiner Freundin zeigt, dass ein leerer Karton sehr praktisch sein kann, etliche Vorteile bietet, kann sich das Huhn damit anfreunden. So manch einer der Ideen von dem Hasen können von Kindern aufgegriffen werden und in ihr Spiel integrieren. Dieses Kinderbuch bietet mehr als Vorlesen und Bildbetrachtung, es ist zugleich eine Anleitung, was man mit „Eine Kiste Nichts“ anstellen kann.

Ein sehr gelungenes Buch.

© read MaryRead 2018

Kinderbuch

In folgenden Sprachausgaben erhältlich:

Deutsch – Arabisch: Eine Kiste Nichts – صُنْدُوقُ اللّاشَيء / ISBN: 978-3-19-069598-0
Deutsch – Englisch: Eine Kiste Nichts – A Box Of Nothing / ISBN: 978-3-19-869596-8
Deutsch – Französisch: Eine Kiste Nichts – Une caisse de rien / ISBN: 978-3-19-879596-5
Deutsch – Griechisch: Eine Kiste Nichts – Ένα κουτί τίποτα / ISBN: 978-3-19-889596-2
Deutsch – Italienisch: Eine Kiste Nichts – Uno scatolone di niente / ISBN: 978-3-19-899596-9
Deutsch – Persisch / Farsi: Eine Kiste Nichts / ISBN 978-3-19-239599-4
Deutsch – Russisch: Eine Kiste Nichts – Полная Коробка Ничего / ISBN: 978-3-19-909596-5
Deutsch – Spanisch: Eine Kiste Nichts – Una caja de nada / ISBN: 978-3-19-919596-2
Deutsch – Türkisch: Eine Kiste Nichts – BİR KUTU HİÇBİR ŞEY / ISBN: 978-3-19-929596-9

zweisprachiges Bilderbuch, Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik, Geburtstag, Freundschaft, Rezension, KinderbuchLena Hesse: Eine Kiste Nichts
Illustration: Lena Hesse
mit Audio-CD in acht Sprachen
Bilderbuch
Alter: ab 3 Jahre
26 Seiten
gebunden
Format (H x B x T): 220 x 217 x 6 mm
Gewicht: 266 g
erschien: 17.02.2015
Verlag: Edition bi:libri
ISBN vgl. Sprachausgaben
Preis: 15,99 € (D), 16,50 € (A)


Home > Rezensionen > Kinderbuch > ab 3 Jahre > mehrsprachige Kinderbücher > „Eine Kiste Nichts“ von Lena Hesse


Slider

Buchcover, Ehering, Spiegel, read MaryRead, Literaturmagazin online
Sarkophag, rot, Buchcover,
Zum Downloaden:
Autobiografischer Roman
Drama, braun, rot, Häuser, read MaryRead, Literaturmagazin online
Slider