Programmvorstellung vielSeitig – Europäisches Literaturfestival Siegen 2018

Café hackermann, Siegen, read MaryRead, Literaturmagazin online, Studenten, Kulturbüro, Volksbank, Universität,

hintere Reihe (von li nach re): Astrid Schneider, Dr. Natasza Stelmaszyk, Patrick Zöller, Jens von Heyden, Prof. Dr. Daniel Stein, Norbert Kaufmann, vordere Reihe: 3 Studierende die mit im Team von vielSeitig tätig sind

Buchstaben erobern den urbanen Raum

Anfang November 2018 wird die Literatur ein weiteres Mal sich den urbanen Raum erobern, die Rede ist von vielSeitig, dem Europäischen Literaturfestival in Siegen. Und es lohnt sich: die Auswahl der Autoren, Schauspieler und Musiker ist vom Feinsten, Man-Booker-Preisträgerin wird genauso zugegen sein wie der Träger des Deutschen Jugendliteraturpreises.

Im Siegener Café hackermann stellten Vertreter des Kulturbüros Siegen (Patrick Zöller, Jens von Heyden, beide sind in der Projektleitung), Universität Siegen (Prof. Dr. Daniel Stein, Dr. Natasza Stelmaszyk, beide sind in der Projektleitung), Stadt Siegen (Astrid Schneider) sowie von der Volksbank Südwestfalen (Norbert Kaufmann) das diesjährige Programm am Freitag, den 24.08.2018, vor. Mag sein, dass für etliche Siegen eher wie ein verschlafenes Nest vorkommt, doch eines muss man den Siegenern lassen, wenn sie etwas an die Hand nehmen, dann schaffen sie es tatsächlich daraus etwas Besonderes zu machen. In diesem Fall bedeutet das, dass Studierende das Seminar zur Vorbereitung des Literaturfestivals belegen können und dafür mit Credits belohnt werden können.
     Und noch eines sollte man niemals unterschätzen: Träumereien beim Glas Bier oder Wein. Vor einigen Jahren entstand aus einer Bistro-Laune heraus die Idee des Literaturfestivals, dass dann zügig zu einem handfesten, vorzeigbaren Festival wurde und in diesem Jahr sogar das erste kleine Jubiläum gefeiert werden kann.
    
All jene Vertreter, die im Café hackermann zugegen waren, sind zugleich die Unterstützer, auch finanzieller Natur, die Liste ist aber noch mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW zu ergänzen.

MEHR ZUM THEMA:
> vielSeitig: Benno Fürmann liest Orhan Pamuk
> vielSeitig: All You Can Read 2016
> Frankfurter Buchmesse: Can Dündar über seine Erfahrungen in der Türkei

Passenderweise wird am 8. November 2018 vielSeitig mit einer musikalischen Einlage von Anna Depenbusch im Lyz eröffnet, die unter anderem aus ihrem Album „Das Alphabet“ spielen und singen wird.
     Es wird Literatur für Groß und Klein geben, zuweilen wird es kriminalistisch bis gruselig werden, italienische Verhältnisse aus weiblicher Sicht ist genauso präsent wie das derzeitige schwierige Verhältnis zur Türkei.
    
Bis Sonntag, den 11. November 2018, wird es im gesamten Siegener Stadtkern in Cafés, Bistros und Kneipen Literaturangebote geben. Das Programm wurde so gestaltet, dass man nahezu bei allen Veranstaltungen dabei sein kann, selbst ein Auto ist nicht vonnöten sofern man einigermaßen gut zu Fuß ist. Und auch die Preisgestaltung für die Veranstaltungen sind moderat.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 3. September 2018 ab 10 Uhr.

© read MaryRead 2018

► Bordbuch

Vorverkaufsstellen

Lyz: St. Johann-Straße 18, 57074 Siegen, 2. OG, Zimmer 208, Di bis Fr jeweils 12.30 bis 16 Uhr, Tel.: 0271 – 333 24 48, (keine Gebühren, kostenloser Versand, Bankeinzug), Mail: service@lyz.de

Online: www.lyz.de, (keine Gebühren, kostenloser Versand, Bankeinzug)

Konzertkasse Siegener Zeitung, Obergraben 39, Siegen, Tel.: 0271 – 59 40 350

Buchhandlungen Mankelmuth:

– Hauptmarkt 16-18, Siegen-Weidenau, Tel.: 0271 – 48 52 741

– Adolf-Reichwein-Straße 10 (Universität), Siegen-Weidenau, Tel.: 0271 – 77 11 045

– Marburger Straße 38, Kreuztal, Tel.: 02732 – 55 45 41

– Poststraße 19, Bad Berleburg, Tel.: 02751 – 92 08 12

– Bahnhofstraße 11, Betzdorf, Tel.: 02741 – 97 00 24

EuroTicketStore / EuroFanStore, Hauptmarkt 4b (Siegerlandzentrum), Siegen-Weidenau, Tel.: 0271 – 77 00 261

Buchhandlung Braun, Kölner Straße 174, Neunkirchen, Tel.: 02735 – 61 99 0

Programmübersicht

Donnerstag, 8. November 2018

9.30 Uhr, Kulturhaus Lyz Dully & Dax, „Du bist so schrecklich schön!“
Für Kinder ab 4 Jahre, Vorstellung für Kindergärten
20 Uhr, Kulturhaus Lyz Offizielle Eröffnung des Literaturfestivals:

Anna Depenbusch, Music & Lyrics, Songtexte als Literatur: Ein Abend mit Klavier

Eintritt: VVK 18 €, AK 20 €, erm.: 16 €

Freitag, 9. November 2018

10 Uhr, Kulturhaus Lyz Gideon Samson, „Sternschnuppensommer“, für Kinder ab 10 Jahre, Vorstellung für Schulen
18 Uhr, Café hackermann Michel Birbaek, „Das schönste Mädchen der Welt“
20 Uhr, Kulturhaus Lyz Christian Brückner liest aus der „Odyssee“ von Homer
23 Uhr, Dunkelcafé  I love Dick“ von Chris Kraus, gelesen von Armin Nufer

Samstag, 10. November 2018

15 Uhr, Café Flocke

Lesung statt Vorlesung – DozentInnen der Uni Siegen lesen ihre Lieblingsliteratur

Die Herausforderung: DozentInnen dürfen KEINE Sachbücher vorstellen. Zwischen den Vorstellungen der Literatur gibt es kurze Interviews und persönliche Kommentare zur Lektüreauswahl. Moderiert wird der Nachmittag von Dr. Nathanael Busch. Für das leibliche Wohl ist im Café Flocke gesorgt.

Eintritt (ab 14.30 Uhr): 3 €

15 Uhr, Dunkelcafé Frank Reifenberg & Heiko Kunert, „House of Ghosts – Das verflixte Vermächtnis“, für Kinder ab 10 Jahre
17 Uhr, Camelot Zoran Drvenkar, „Still“
17 Uhr, Schellack

All You Can Read, Studierende lesen Fantasy aus aller Welt

Spätestens seit der Verfilmung der Trilogie von „Der Herr der Ringe“ von John Ronald Reuel Tolkien und den sieben Romanbänden „Harry Potter“ von Joanne K. Rowling ist Fantasy aus den Buchhandlungen nicht mehr wegzudenken. Wer glaubt, schon alles zu kennen, könnte sich irren, zwischen japanischen, russischen, britischen und französischen Märchen gibt es Unterschiede.
     Studierenden werden in der jeweiligen Originalsprache Märchen vorlesen werden, anschließend wird die deutsche Übersetzung vorgetragen.
    
In „Harry Potter und der Feuerkelch“ heißt es: „Neugier ist keine Sünde.“ Mit Neugier kann man die Welt entdecken und das gilt natürlich auch für Märchen.

Es lesen: Hoshiko Iwataki (Japan), Nelly Basova (Russland), Héloïse Serret (Frankreich), Ben Wrigley (Großbritannien)

Eintritt: 3 €

20 Uhr, Kulturhaus Lyz RadioLiveTheater, „Der Hexer von London“, Live-Hörspiel nach Edgar Wallace
22 Uhr, Fürstengruft (Unteres Schloss) Frankenstein“ nach Mary Shelley, Storytelling and Music in English by Ben Haggarty & Sianed Jones

Sonntag, 11. November 2018

11 Uhr, Kaffeerösterei Pagnia KosmoPOLINNEN III, Olga Tokarczuk & Magdalena Parys
14 Uhr, Volksbank Hasnian Kazim, „Krisenstaat Türkei“
15 Uhr, Museum für Gegenwartskunst Hamid Sulaiman, „Freedom Hospital“, Graphic Novel
15 Uhr, Kulturhaus Lyz Zoran Drvenkar, „Weißt du noch“, für Kinder ab 6 Jahre
16 Uhr, Café Cucú Nicol Ljubić, „Ein Mensch brennt“
18 Uhr, Café Flocke Bertina Henrichs & Philippe Vauvillé, „Dunkle Nächte auf Montmartre“
20 Uhr, Kulturhaus Lyz Eva Mattes liest aus „Die Neapolitanische Saga“ von Elena Ferrante

Home > Bordbuch > Hafenberichte > Speaking-Corner > Programmvorstellung vielSeitig – Europäisches Literaturfestival Siegen 2018


Treffpunkt Literatur

 

 

 

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.


Service: