Thema: Rassismus und Faschismus

Hörspiel, Literaturgeschichte, Drittes Reich, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Hörspiel „Der letzte Zeuge“ von Anna Langfus

Kann ein Urteil gefällt werden?
Alles dreht sich um die Frage, ob die Aussage von Jean Marchand stimmt, dass er bei einer Frau Sterbehilfe geleistet hat oder nicht, also um die Frage nach der Euthanasie. Diese Frage kann selbst der Beschuldigte während des Gerichtsverfahrens lange nichtmehr >
03.04.2019

Aphorismen, Sprüche zum kostenlosen Download

  

AKTUELLES

Bank, Garten, Park, Nadelbaum, weiße Bank, Birlenbach, read MaryRead, Literaturmagazin online,Roman:
Hansen, Dörte: Altes Land
Vererbung von Traumata?
Eine Flucht bleibt nie ohne tiefgehende Verletzungen. Vera musste mit ihrer Mutter fliehen, sie bleibt ihr Leben lang eine Außenseiterin, gilt im Dorf als verschroben, mit der man sich besser nicht anlegen sollte. Ihre Schwester Hildegard wurde zwar erst nach der Fluchtmehr >
04.03.2019

Bordcafé: Lesungen und mehr

Mirjam Pressler hat sich seit jeher gegen Antisemitismus und gegen Rassismus gewehrt.

Universität Siegen, Dunkles Gold, read MaryRead, Literaturmagazin online,Lesung:
Lesung mit Mirjam Pressler an der Universität
Siegen

Gehobener Schatz

Im Gespräch mit Jana Mikota, Karin Richter und den Studierenden erzählte Mirjam Pressler aus ihrem Leben, wie sie zur Übersetzerin wurdeeher zufällig -, wie sie zum Schreiben gekommen ist – aus einer Idee heraus, die bis heute nicht verwirklicht werdenmehr >
14.11.2018


Der Roman von Ursula Krechel, der mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde, beschreibt eine jüdische Familie vor, während und nach dem Dritten Reich.

Literaturverfilmung, Richard Kornitzer (Ronald Zehrfeld), Claire Kornitzer (Johanna Wokalek), Georg Kornitzer (Moritz Hoyer), Selma Kornitzer (Lisa Marie Trense),Drittes Reich, Nationalsozialismus, Justiz, Richter, Jura, Justiziare, Mainz,Literaturverfilmung:
„Landgericht“ nach dem gleichnamigen Roman von Ursula Krechel

Bequeme Sessel
Mit eindrucksvollen und einfachen Bildern und Dialogen, zuweilen wurde auch eine Wirkung durch das Weglassen von Worten erzielt, wurde am 30. Januar und 1. Februar 2017 die gleichnamige Verfilmung des Romansmehr > 07.02.2017


Auf der Frankfurter Buchmesse, im sogenannten Literaturbahnhof, war der Rassismus eines der zentralen Themen.

Frankfurt am Main, Hauptbahnhof, Autorenlesung,Frankfurter Buchmesse:
Literaturbahnhof 2016

Neues Leben

Am Eingang des Dommuseums wird das Publikum in Empfang genommen. Ein freundlicher junger Herr sitzt hinter einem langen Tisch, drückt einem lächelnd das Programm in die Hand. Auf dem Tisch sindmehr >  20.10.2016


Während des Literaturfestival lit.cologne las Jacky Dreksler und stellte sich einem Interview.

lit.Cologne 2016Lesung:
Jacky Dreksler

Ist das, weil Sie Jude sind?

Trotz, oder vielleicht gerade wegen der ungewöhnlichen und dramatischen Lebensgeschichte Drekslers. Besonders die Kindheit ist geprägt von der Erfahrung der jüdischen Mutter, die Auschwitz überlebt, dann mehr > 
 von Simone Jawor / 18.03.2016


Franz Werfel gehört sicherlich zu jenen Autoren, der einerseits mit der einen oder Faschistin sympathisierte, zum anderen wurde er im Dritten Reich verfolgt.

Widersprüche eines SchriftstellersLiteraturabend:
Einen Abend über Franz Werfel
Widersprüche eines Schriftstellers

Der Referent rückte das Wesen des Autors in den Mittelpunkt. Dabei zeigte sich, dass der Schriftsteller viele Facetten hatte, auch widersprüchliche. So sehr er eine Absage an den Militarismus erteilte, so konnte er gleichzeitig zu mehr >
 12.05.2014

Literatur rund um Antirassismus

Der Roman von Jodie Picoult zeigt die Auseinandersetzung mit dem deutschen Faschismus auf amerikanischem Boden.

Monster, Menschenfresser und HeiligeRoman:
Picoult, Jodie:
Bis ans Ende der Geschichte

Monster, Menschenfresser und Heilige
Sage Singer wendet sich nach dem Bekenntnis von Josef Weber an das US-Justizministerium, da sie der Auffassung ist, dass ein Mörder auch nach vielen Jahren durch ein Gericht verurteilt werdenmehr > 
07.12.2015


Die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie zeigt in ihrem Roman, wie vielfältig der alltägliche Rassismus sein und wohin er führen kann.

Kriminalroman, ab 12 Jahre, Jugendbuch, Rezension, Literaturkritik, BuchbesprechungKriminalroman, ab 12 Jahre:
Boie, Kirsten:
Schwarze Lügen

Ausgestoßene Teenager
Melody ist unfreiwillig im Besitz des Geldes aus dem Bankraub und wird nun von zwei Seiten gejagt: von der Polizei und von dem Bankräuber. Der Dieb will sein Geld zurück, entführt Soppy und erpresst damit Melody. Aufmehr > 16.12.2014


Reinhard Kleist wurde für sein Graphic Novel mehrmals ausgezeichnet. Im Mittelpunkt steht ein Jugendlicher, der in einem KZ das Boxen lernt. Doch das macht er nicht freiwillig und doch …

Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik, Jugendbuch, ab 14 Jahre, Graphic Novel, ComicGraphic Novel:
Kleist, Reinhard:
Der Boxer.
Die wahre Geschichte des Hertzo Haft

Unglaublich aber wahr

Trotz seiner offenen Augen geht der Blick nach Innen, in seine Gedankenwelt, in seine Träume über die Zukunft. Die Umgebung nimmt er kaum wahr, weder die Passagiere noch die Wasserlandschaft. Wenn man ihn genau mehr > 25.07.2014


In seinem Essay erzählt Volker Weidermann von verschiedenen Autoren, die sich noch einmal treffen, bevor einige von ihnen ins Exil gehen werden. Wie es ihnen ging? das ist unter anderem abhängig vom Alkoholspiegel…

Essay, Historie, Das letzte Malhistorischer Essay:
Weidermann, Volker:
Ostende.
1936, Sommer der Freundschaft
Das letzte Mal
In diesem letzten gemeinsamen Treffen schwingt immer die Frage mit, wie es weitergehen soll. Sie haben individuelle Lösungen wie Ausreise – Stefan Zweig wird Ausreise – Stefan Zweig wird nach Brasilien fahren mehr >   11.07.2014


Thomas Mann nimmt in seiner Erzählung über Mario den Faschismus in Italien auf die Schippe und doch ist einem nicht zum Lachen zumute.

Homosexualität und FaschismusErzählungen:
Mann, Thomas:
Tonio Kröger │
Mario und der Zauberer

 Homosexualität und Faschismus
wird Tonio aufgrund seiner Hautfarbe und seines ungewöhnlichen Vornamens von seinen Mitschülern eher gemieden. Die Erfahrungen mit seinen Mitschülern ziehen sich wie ein roter Faden […] anhand des Zauberersmehr > 05.06.2014


Drei Biografien, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der eine von Erfolg gekrönt, die andere passt sich an und kann nicht das machen, was sie eigentlich tun möchte.

Roman, RezensionRoman:
Capus, Alex:
Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer
Literarischer Diamant

So unterschiedlich die drei Hauptpersonen in ihren Charakteren sind, so verbindet sie, dass sie das Beste, was sie in ihrer jeweiligen Situation tun können, für sich herausholen. Es sind drei völlig verschiedene Lebenswelten
mehr >   06.11.2013

Gedichte

Gedicht, blau, türkis, Poetry, Raum, weißes Regal, Lichtspiel, Reflektion, read MaryRead, Literaturmagazin online,Gedicht:
Kolmar, Gertrud: Der Engel im Walde
Ich aber traf ihn nachmittags im Wald. / Ein Wunder, das durch Buchenräume ging, / So menschenfern, so steigend die Gestalt, / Das blaue Luft im Fittich sich verfing; // Das Antlitz schien ein reines, stilles Leid, / Sehr sanft und silbrig rieselte das Haar, / In großenmehr > eingestellt am 04.03.2018

Gedicht:
Nine Eleven 

Die Jagd wurde durch / braune Posaunen / eröffnet. / Was zusammengehört mehr > 12.11.2013
Thematisierung des Nationalsozialismus in der Literaturgeschichte

Literaturgeschichte, Hörspiel, Darstellung der vier Evangelistensymbole Stier, Löwe, Adler und geflügeltes Wesen in einer einzigen Gestalt (16. Jahrhundert), read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Hörspiel „Cherubim“ von Werner Fritsch

Die Himmelstür wird sich öffnen
Knecht Wenzel Heindl lebt seit 1945 auf dem Hof der Eltern von Werner Fritsch und erzählt in „203 Geschichten in Gesichten“ aus seinem Leben, dass zunächst ganz gewöhnlich erscheint. Als der Nationalsozialismus 1933 die Wahlen gewinnt, ist auch ermehr > 15.01.2019


Der Faschismus ist leider nicht nur Historie sondern kehrt derzeit mit aller Macht zurück. Dagegen bleibt einem vor allem eines: dagegen angehen.

Literaturgeschichte, Menschen, Brandenburger Tor, Mund, geöffneter Mund, bunte Mneschen, read MaryRead, Literaturmagazin online,Literaturgeschichte:
Unwort des Jahres 2016: Volksverräter
Verneinung der Grundrechte ALLER Menschen
Georg Büchner verwendete den BegriffVolksverräter“ als Synonym für die Obrigkeit, für den ersten und zweiten Stand (Adel). Nach dem Ersten Weltkrieg übernahmen rechtsgerichtete Gruppierungen das Wort, die Nationalsozialisten führten es dann als mehr > 10.01.2019

AUSSERDEM

Mirjam Pressler hat sich seit jeher gegen Antisemitismus und gegen Rassismus gewehrt.

read MaryRead, Literaturmagazin online, schwarz-weiß Foto,Nachruf:
Mirjam Pressler

Eine bewundernswerte Schriftstellerin
Nun muss ich davon ausgehen, dass mich der erste Eindruck nicht täuschte, dass sie bei der Lesung im vergangenen Herbst schon längst schwer krank war. Habe ich sie schon zuvor bewundert, so bewundere ich sie mit dem diesem Wissen noch viel mehr. Siemehr >
18.01.2019

Folgen Sie uns: Facebook Twitter instagram