Farbexperimente und -spiele

Einsatz mehrsprachiger Bilderbücher in KiTas

Foto: © Otto Raddatz

Farbexperimente

Zur Einführung der Filmbeitrag „Bert experimentiert mit Farben – Sesamstraße“, NDR (3:50 min.)

Man benötigt dafür:

  • drei durchsichtige Gläser,
  • Lebensmittelfarbe (die drei Grundfarben: blau, gelb, rot),
  • Wasser und
  • ein Teelöffel.

Zunächst löst man die Lebensmittelfarben jeweils in eines der Gläser mit Wasser auf. Dann fragt man beispielsweise die Kinder, was sie glauben, was passiert wenn man blau und gelb mischt. Nachdem die Kinder gerätselt haben, können sie es selber ausprobieren.1
     Der Clou daran ist, dass Kinder die Farben nicht nur in deutscher Sprache benennen, sondern in weiteren Sprachen, je nachdem, welche Sprachen in der Gruppe vorhanden sind und welches der zweisprachigen Bilderbuchausgaben man zur Hand hat. Beispielsweise bedeutet rot auf
Albanisch i kuq“, gelb auf Bulgarisch schalto“ und blau auf Kurdisch hishin“.

Ähnlich wie schon in Sprache im Allgemeinen und in Bilderbüchern“ beschrieben, kann man die Kinder, die mehr als eine Sprache können, fragen, wie die Farbe in ihrer Sprache heißt und die anderen Kinder benennen ihre Farbmischung in der Sprache, die sie gerade genannt bekommen haben.
     Im Internet gibt es eine Seite, die in vielen Sprachen die Farben benennen. Abrufbar ist es unter folgendem Link (): Blinde Kuh  

Für Kleinkinder eignet sich folgendes Spiel (0:35 min.):

 

Landschaftskonstruktion

Mit Farben kann eine Landschaft konstruiert werden. Dazu benötigt man ein großes Blatt Papier und zeichnet folgende Tabelle (Ziffern und Buchstaben können auch weggelassen werden):

A

B

C

D

E

F

G

H

1
2
3
4
5
6
7
8

Jede Farbe bekommt eine Bedeutung wie zum Beispiel:
Rotsteht für Häuser.
Blausteht für Gewässer.
Grünsteht für Wiesen und Wälder.
Braunsteht für Wege und Straßen.

Die Kinder bestimmen darüber, welches Feld welche Farbe bekommt. Dadurch entsteht nach und nach eine Landschaft.1b 

Weitere Farben wären dabei denkbar:
Gelb“ steht für Licht / Sonne (Mond, Sterne)
Violett und Rosastehen für Blumen.
Hellblausteht für Himmel.

Das Bild könnte dann zum Beispiel so aussehen:

A

B

C

D

E

F

G

H

1
2
3
4
5
6
7
8

Der Einsatz in mehrsprachigen Gruppen ist hierbei genauso, wie beim Farben mischen. Bei der Landschaftskonstruktion stehen von vornherein die Begriffe fest und dementsprechend kann man vorab mit den Kindern die Farben auch schon in weiteren Sprachen üben und bei dem Spiel selber sollte nach Möglichkeit „nur“ noch diese Worte verwendet werden. Durch die Wiederholungen können sich Kinder die neuen Worte besser einprägen.

Im Buch Hirameki. Der geniale Klecks- und Kritzelspaß von Peng + Hu sind noch weitere Möglichkeiten von Ausdrucksmöglichkeiten enthalten, die Kindern großen Spaß bereiten werden.

 © read MaryRead 2015

Mehrsprachige Kinderbücher

Kinderbücher, die das Thema Farben bearbeiten:

Bilderbuch, ab 3 Jahre, schwarze Haare, Ringelpullover, blau, gelb, grün, Farbeimer, Pinsel, Stifte,Bilderbuch, ab 3 Jahre:
Bonilla, Rocio:
Welche Farbe hat ein Kuss?
Rot – nein, gelb – nein, …, etwa Grau?
Zuerst fallen der Mini Mia positive Gegenstände und Eigenschaften zu einer Farbe ein doch bei der nächsten Überlegung findet sie immer irgendetwas, was sie mit der Farbe negativ verbindet, und egal ob es sich dabei um Rot, Grün, Gelb, Braun, Weiß, Rosa odermehr >
16.03.2018

Bilderbuch, Stifte machen Mädchen stark,Speaking-Corner:
Leseraktion
:

Mein magischer Stift

Jüngste Friedensnobelpreisträgerin erzählt ihre Geschichte erstmals für Kinder

Stifte können ihre ganz eigene Magie haben, beliebt sind beispielsweise die sogenannten Regenbogenstifte, ein Stift, der zugleich mehrere Farben hat. Malala Yousafzai ist die jüngste Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten und eine internationale Ikone für das Rechtmehr > 26.02.2018

Rezension, Buchbesprechung, Literaturkritik,Bilderbuch, ab 5 JahreBilderbuch, ab 5 Jahre:
Bauer, Jutta:
Die Königin der Farben

Wieder da
Bei der Königin Malwida verhält es sich anders: sie ist ein Mensch und ihre Untertanen sind die Farben, ruft sie nach dem Blau, kommt auch das Blau. Aber Farben haben die Eigenschaft, dass sie alles und nichts sein mehr >  09.08.2016

zweisprachiges Bilderbuch, Kann das weg oder ist das Kunst?Bilderbuch, ab 4 Jahre:
Rylance, Ulrike
:

Der Farbenverdreher
Kann das weg oder ist das Kunst?

So ergeht es der kleinen Elsie in dem BilderbuchDer Farbenverdreher“ von Ulrike Rylance. Als Elsie in ihrem Element ist, taucht auf ihrem Papier eine orientalisch anmutende Figur auf. Diese Figur stellt sich alsmehr >   10.03.2013

 Home > Ankerlichtung > Morsecode > Mehrsprachige Bilderbücher > Literaturmagazin: Herbstzeit gleich Lesezeit > Farbexperimente und -spiele


1, b    Vgl. Peter Doyé: Lernen in zwei Sprachen. Deutsch im bilingualen Kindergarten, aus der Reihe: Praxismaterialien für die bilinguale Vorschulerziehung Band 4, Georg Olms Verlag – Hildesheim – Zürich – New York 2012, S. 98 / 70 f.


21.
Aug. ´19

13.
Aug.´19

27.
Aug. ´19

Bilderbuch, ab 5 Jahre:
Iris Anemone Paul: Polka für Igor

deutsche Literaturwissenschaftlerin:
Dossier: Regina Pantos

Orient, Gitarre, Musik,
Literaturwissenschaftlerin, Till Eulenspiegel, Clown, Nacht der tausend Lichter, Märchen, märchenhaft
Regina Pantos, Tobias Scheffel,
Slider

Buchcover, Ehering, Spiegel, read MaryRead, Literaturmagazin online
Sarkophag, rot, Buchcover,
Zum Downloaden:
Autobiografischer Roman
Drama, braun, rot, Häuser, read MaryRead, Literaturmagazin online
Slider