Literaturradio: „Das Jüngste Gericht – Hercule Perrier hat nie gelebt“ von Thomas Palzer, Thomas Meinecke und Berg Lauchstaedt

Johann Wolfgang von Goethe, read Maryread, Literaturmagazin online,

made by © read MaryRead

Uraufführung: 11.01.1989
Sender: Bayerischer Rundfunk

Warum schreibt man?

Berg Lauchstaedt, Thomas Meinecke und Thomas Palzer sprechen im Hörspiel „Das Jüngste Gericht – Hercule Perrier hat nie gelebt“ über verschiedene Autoren, hauptsächlich aber über die Frage „Warum schreibt man?“ Das Hörspiel hat eine Länge von insgesamt 24 Minuten.1a 

Eingeleitet wurde das Hörspiel mit den Worten „Worüber soll aufgeklärt werden? Wozu und womit? Welche Rolle spielt dabei Peter Ustinov? Und wer spielt Versuchsperson eins? Eine Hausfrau? Wem hat Thomas Bernhard die Unterhose angezündet? Dem Bürgermeister von Wien? Agatha Christie? – Eine authentische Diskussion in volkstümlicher Reproduktion.“1b 
     Hat das Schreiben einen Sinn und wenn ja, welchen? Während die einen der Meinung sind, dass Schriftsteller und Dichter sich zu sämtlichen Themen äußern sollen, unabhängig davon, inwiefern das Thema für die Leser*innen im Moment interessant ist, vertreten andere den Standpunkt, dass man sich nur dem widmen sollte, wo niemand hinschaut (Thomas Palzer: „Vor der Atombombe würde ich kein Gedicht schreiben, nach der Atombombe schon.“)

MEHR ZUM THEMA:
> Essay: Tag der deutschen Sprache
> Brief an Agatha Christie
> Kolumne: Auf eine Zigarette mit Agatha Christie

Der deutsche Schriftsteller Thomas Palzer hat Philosophie und Germanistik studiert. Offensichtlich scheint ihn das Thema, wann man etwas Schreiben sollte, immer wieder mal zu beschäftigen, 2013 publizierte er den Essay „Das kommende Buch“, erschienen als E-Book beim Verlag Mikrotext.2a

Thomas Meinecke konnte 1987 als Stipendiat in das Berliner Literarische Colloquium einziehen. Man kann ihn durchaus als Grenzgänger bezeichnen, ebenso als Brückenbauer zwischen Musik und Literatur, zwischen Pop und Hochkultur. Er war Initiator für die Szenezeitschrift „Mode & Verzweiflung“, und seit 1982 schreibt er regelmäßig für „Die Zeit“ Prosaminiaturen.3a

Die Sprecher1c:

Berg Lauchstaedt
Thomas Palzer
Thomas Meinecke

Laut „Literaturportal Bayern“ äußerte sich Thomas Plazer über den Einfluss der Philosophie auf die Literatur so:

Für mich gehören Literatur und Philosophie zusammen. Philosophie ist das Wissen vom Wichtigsten im Leben. Literatur nimmt sich die Freiheit, Menschen ins Zentrum zu rücken, die nicht so wichtig sind, die irren, mittelmäßig sind, die in ihren Handlungen fehlen, die unglaubliche oder unglaublich banale Abenteuer erleben oder die sich, wie Oblomov, überflüssig vorkommen. Nur die Literatur rückt den Menschen ins Zentrum des Universums. Literatur ist ein Plädoyer für das Individuum und beschäftigt sich mit dem Konkreten. Sie bewahrt damit die Welt vor der Sinnlosigkeit, der sie ausgesetzt wäre, gäbe es keinen Geruch, keine Stimmung, kein Fühlen und Empfinden. Existenz ist notwendig verkörpert. Literatur ist der Körper, Philosophie die Seele.“.4a

Das Hörspiel kann ()
beim Bayerischen Rundfunk angehört
werden

© read MaryRead 2019

► Knotenpunkte

Home > Ankerlichtung > Knotenpunkte > Literatursalon vom 13.01.2019 > Hörspiel „Das Jüngste Gericht – Hercule Perrier hat nie gelebt“ von Thomas Palzer, Thomas Meinecke und Berg Lauchstaedt


Einzelnachweise:

1a, 1b, 1c: Hörspieldatenbank (): Das Jüngste Gericht – Hercule Perrier hat nie gelebt, zuletzt besucht am 13.08.2018

2a: Wikipedia (): Thomas Palzer, zuletzt besucht am 13.08.2018

3a: Beat Mazenauer: Thomas Meinecke, Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Literatur, 79. Nlg., S. 1 f.

4a: Literaturportal Bayern (): Thomas Palzer, zuletzt besucht am 13.08.2018


14.
Juli ´19

23.
Juli ´19

22.
Juli ´19

Gedicht, Frankreich, Mittelalter
Bilderbuch, Leselotse
Lettland, Kraftwerk, Fluss, Landschaft, Flussufer
Slider

Buchcover, Ehering, Spiegel, read MaryRead, Literaturmagazin online
Sarkophag, rot, Buchcover,
Zum Downloaden:
Autobiografischer Roman
Drama, braun, rot, Häuser, read MaryRead, Literaturmagazin online
Slider