Literaturradio: „Der letzte Zeuge“ von Anna Langfus

Hörspiel, Literaturgeschichte, Drittes Reich, read MaryRead, Literaturmagazin online,

li: Nürnberger Prozesse / made by © read MaryRead

Uraufführung: 04.04.1966
Sender: Hessischer Rundfunk, Office de Radiodiffusion Télévision Française
Länge: 81 Minuten

Kann ein Urteil gefällt werden?

Als Überlebende der Shoa setzte sich die polnisch-französische Schriftstellerin Anna Langfus mit dem Hörspiel „Der letzte Zeuge“ ein weiteres Mal auseinander. Alles dreht sich um die Frage, ob die Aussage von Jean Marchand stimmt, dass er bei einer Frau Sterbehilfe geleistet hat oder nicht, also um die Frage nach der Euthanasie. Diese Frage kann selbst der Beschuldigte während des Gerichtsverfahrens lange nicht beantworten, da er sich nicht sicher ist, aus welchen Motiven er gehandelt hat. Für den Untersuchungsrichter ist es eine Herausforderung, zu einem Urteil kann er jedoch nur kommen, wenn Klarheit über das Motiv des Angeklagten herrscht. Die Frau, so stellt sich im weiteren Verlauf heraus, war nicht irgendjemand, sondern die große Liebe des Beschuldigten.

MEHR ZUM THEMA:
> Literaturverfilmung: „Terror“ nach dem gleichnamigen Theaterstück von Ferdinand von Schirach
> Literaturverfilmung: Landgericht“ nach dem gleichnamigen Roman von Ursula Krechel
> Jodie Picoult: Bis ans Ende der Geschichte

Übersetzt aus dem Französischen hat es Maria Frey, die eigentlich Maria Kernke heißt und zahlreiche Romane übersetzte.1a

Die Sprecher*innen und ihre Rollen

Wolfgang Engels (Der Untersuchungsrichter)
Robert Seibert (Robineau)
Sonja Karzau (Frau Legendre)
Anita Mey (Frau Valenta)
Hellmut Lange (Jean Marchand)
Carmen-Renate Köper (Solange Marchand, seine Frau)
Wolfgang Schirlitz (Der Doktor)
Christian Schmieder (Wärter)

Im Hörspiel wird deutlich, dass nichts ist, wie es im ersten Augenblick erscheinen mag.

Der ORF sendete das Hörspiel unter der Regie von Fritz Zecha und mit neuer Rollenbesetzung am 4. Oktober 1966.

© read MaryRead 2019

Ankerlichtung

 Home > Ankerlichtung > Knotenpunkte > Frankreich > Literaturgeschichte: Hörspiel „Der letzte Zeuge“ von Anna Langfus


Nachweise:

Quellengrundlage (): Hörspieldatenbank, zuletzt besucht am 09.03.2019

1: Vgl. (): Übersetzerin wird 90 – Hörspielagentin Maria Kernke: „Ich find es absolut blödsinnig, den 90. zu feiern!“, Bad Vilber Anzeiger – 14.08.2008, zuletzt besucht am 09.03.2019


21.
Aug. ´19

13.
Aug.´19

27.
Aug. ´19

Bilderbuch, ab 5 Jahre:
Iris Anemone Paul: Polka für Igor

deutsche Literaturwissenschaftlerin:
Dossier: Regina Pantos

Orient, Gitarre, Musik,
Literaturwissenschaftlerin, Till Eulenspiegel, Clown, Nacht der tausend Lichter, Märchen, märchenhaft
Regina Pantos, Tobias Scheffel,
Slider

Buchcover, Ehering, Spiegel, read MaryRead, Literaturmagazin online
Sarkophag, rot, Buchcover,
Zum Downloaden:
Autobiografischer Roman
Drama, braun, rot, Häuser, read MaryRead, Literaturmagazin online
Slider