Zacharias Werner: An Rosette R.

Rom, 28. März 1811, Gedicht, türkis, blau, Regal, Buchregal weiß, Poetry, Sämtliche Gedichte, Buch, read MaryRead, Literaturmagazin online, lamentieren, slam,

An Rosette R.

(Rom den 28. März 1811.)

Hier wo vorherrschen alle ird’schen Wunden,
Und hell erglühen alle Himmelskerzen,
Zu Rom, wo Lorbeern über Gräbern scherzen,
Hast du den Lorbeer mir ums Haupt gebunden.

Der Lorbeer ist, ich hab’ es oft empfunden,
Das Ziel der hohen Lust und süßen Schmerzen;
Doch wenn die Palme rauscht dem wunden Herzen,
Kann’s vom Gelüst des Lorbeers auch gesunden.

MEHR ZUM THEMA:
> Zacharias Werner: Betrachtung
> Zacharias Werner: Pietro Montorio
> Zacharias Werner: Villa Borghese

Die Nadel, die den Kranz hält angeknüpfet,
Man sieht an ihr das Haupt Medusa’s glänzen;
Du wähltest schön, was dir kann Trost gewähren. –

Dem Schmerze, dem versteinenden, entschlüpfet,
Heft’ an sein Bild die Schnur von deinen Kränzen,
Der Tochter – Schwester Pflicht, der Mutter Zähren.

– Zacharias Werner –

Quelle: Zacharias Werner’s Sämmtliche Werke. Aus seinem handschriftlichen Nachlasse herausgegeben von seinen Freunden. Zweiter Band. Poetische Werke. Zweiter Band. Gedichte vom Jahre 1810 bis 1823. Grimma: Verlags-Comptoir. o. J.

sepia, Pastorenkleidung, evangelisch, 18. Jahrhundert, Romantik, Dichter, Dramatiker,* 18.11.1768, Königsberg, Deutschland
† 17.01.1823, Wien, Österreich

Friedrich Ludwig Zacharias Werner war einer der wenigen Bühnenautoren der Romantik, holte seine erste Frau aus dem Freudenhaus und konvertierte nach drei gescheiterten Ehen zum Katholizismus. Ruhelos reiste Zacharias Werner durch halb Europa. August Wilhelm Iffland gehörte in Berlin zu seinen Förderern am Theater, Johann Wolfgang von Goethe inszenierte 1808 in Weimar eines seiner Stücke, mit dem deutschen Schriftsteller E.T.A. Hoffmann war er befreundet. In Aschaffenburg wurde Zacharias Werner schließlich zum Priester geweiht und fand Halt im Predigen und Missionieren. Seit 1819 lebte er im Wiener Augustinerkloster, dort starb er auch.

Gedichte

Home > Korsaren-Anthologie > Lesestoff > Gedichte > Bibliothek > Zacharias Werner: An Rosette R.


Weiteres

Bibliothek, Blasen, Geburtstag, Gestorben, read MaryRead, Literaturmagazin online, Was bisher geschah und was noch zu erwarten ist,kurz notiert:
Welttag des Theaters

(27.03.2018)
Mit der Ausgabe vonWas bisher geschah und was noch zu erwarten ist“ bringen wir Sie mehr > 27.03.2018

Stein, Blumen, gelbe Schrift, grüne Schrift, read MaryRead, Literaturmagazin online,Bilderbuch, ab 3 Jahre:
Kress, Steffi
:
Die kleinen Hasen kommen in die Schule
Wenn einfach nichts passiert
Fast alle Kinder freuen sich auf ihren ersten Schultag, das gilt mehr > 22.03.2018 

graue Mauer, Spiegelung, Köln, Fensterscheibe, Spiegel, verschroben, Apfel, read MaryRead, Literaturmagazin online,Kinderbuch, ab 12 Jahre:
Bauer, Michael Gerard
:
Die Nervensäge, meine Mutter, Sir Tiffy, der Nerd & Ich
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm
mehr > 21.03.2018
 

Treffpunkt Literatur

 

 

 

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.


Service:


Print Friendly, PDF & Email