Theodor Storm: Für meine Söhne

Gedicht, Muscheln, Strand, türkis, read Mary Read, Literaturmagazin

Für meine Söhne

Hehle nimmer mit der Wahrheit!
Bringt sie Leid, nicht bringt sie Reue;
Doch, weil Wahrheit eine Perle,
Wirf sie auch nicht vor die Säue.

Blüte edelsten Gemütes
Ist die Rücksicht; doch zuzeiten
Sind erfrischend wie Gewitter
Goldne Rücksichtslosigkeiten.

Wackrer heimatlicher Grobheit
Setze deine Stirn entgegen;
Artigen Leutseligkeiten
Gehe schweigend aus den Wegen.

MEHR ZUM THEMA:
> Essay: 200 Jahre Theodor Storm
> Theodor Storm: Gartenspuk
> Theodor Storm: Schlaflos

Wo zum Weib du nicht die Tochter
Wagen würdest zu begehren,
Halte dich zu wert, um gastlich
In dem Hause zu verkehren.

Was du immer kannst, zu werden,
Arbeit scheue nicht und Wachen;
Aber hüte deine Seele
Vor dem Karrieremachen.

Wenn der Pöbel aller Sorte
Tanzet um die goldnen Kälber,
Halte fest: du hast vom Leben
Doch am Ende nur dich selber.

– Theodor Storm –

deutscher Dichter, Romantik
aus: Herausgeber: Georg J. Plotke: Der Briefwechsel zwischen Paul Heyse und Theodor Storm, 1. Band 1854 – 1881, J.F. Lehmanns Verlag, München, 1917, (S. 2)

 

* 14.09.1817, Husum, Deutschland
† 04.07.1888, Hanerau-Hademarschen, Deutschland

Theodor Storm erwähnt dieses Gedicht im Brief an Paul Heyse im Oktober 1854 unter dem Stichwort „Auch lege ich Ihnen einige Werke bei“. Zu seiner Zeit ist es einer seiner bekanntesten Gedichte.

► Lesestoff

Home > Korsaren-Anthologie > Lesestoff > Gedichte > BibliothekTheodor Storm > Theodor Storm: Für meine Söhne


Weiteres

Frankreich, Großbritannien, London, Oxford University, Tür, Lichtstrahl, Kerzen, Kerzenständer, Holztreppe, Blumenstrauß, violett,, LesenRoman: George, Nina:
Das Lavendelzimmer
Schwimmende Buchhandlung
Es ist eine Lust den RomanDas Lavendelzimmer“ von Nina George zu lesen. Es ist eine Qual den  … mehr > 20.09.2017

Strand, Meer, Äpfel, Elster, Strick, Galgen, rote Äpfel, Ast, Blätter,Gedicht: Villon, François: Die Ballade von den Galgenbrüdern
François Villon hatte jede Menge auf dem Kerbholz, für einige seiner Missetaten wurde er nicht belangt  … mehr > eingestellt am 18.09.2017

Frankreich, Mittelalter, rot-blaue Landschaft, read Mary Read, Literaturmagazin,französischer Philosoph:
Peter Abälard

Der Revoluzzer von Paris
Peter Abärlard gehört zu einer der bedeutendsten der französischen mehr > 15.09.2017


Treffpunkt Literatur

 

 

 

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.


Service: