Johannes Agricola: Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ

Kirchenlied, Gedicht, blau, read MaryRead, Literaturmagazin, online, Lichtkegel,

Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ

1. Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ,
ich bitt, erhör mein Klagen;
verleih mir Gnad zu dieser Frist,
laß mich doch nicht verzagen.
Den rechten Glauben, Herr, ich mein,
den wollest du mir geben,
dir zu leben,
meim Nächsten nütz zu sein,
dein Wort zu halten eben.

2. Ich bitt noch mehr, o Herre Gott
– du kannst es mir wohl geben -,
dass ich nicht wieder werd zu Spott;
die Hoffnung gib daneben;
voraus, wenn ich muss hier davon,
dass ich dir mög vertrauen
und nicht bauen
auf all mein eigen Tun,
sonst wird’s mich ewig reuen.

3. Verleih, dass ich aus Herzensgrund
den Feinden mög vergeben;
verzeih mir auch zu dieser Stund,
schaff mir ein neues Leben;
dein Wort mein Speis lass allweg sein,
damit mein Seel zu nähren,
mich zu wehren,
wenn Unglück schlägt herein,
das mich bald möcht verkehren.

4. Lass mich kein Lust noch Furcht von dir
in dieser Welt abwenden;
beständig sein ans End gib mir,
du hast’s allein in Händen;
und wem du’s gibst, der hat’s umsonst,
es mag niemand erwerben
noch ererben
durch Werke deine Gunst,
die uns errett‘ vom Sterben.

5. Ich lieg im Streit und widerstreb,
hilf, o Herr Christ, dem Schwachen;
an deiner Gnad allein ich kleb,
du kannst mich stärker machen.
Kommt nun Anfechtung her, so wehr,
dass sie mich nicht umstoße;
du kannst machen,
dass mir’s nicht bringt Gefähr.
Ich weiß, du wirst’s nicht lassen.

– Johannes Agricola –

schwarz-weiß Zeichnung, deutscher Autor, deutscher Dramatiker, Reformator, Bilderrahmen, runder Bilderrahmen,* 20.04.1494, Eisleben, Deutschland
† 22.09.1566, Berlin, Deutschland

Johannes Agricola ist vor allem seine umfangreiche Anthologie deutscher Sprichwörter zu verdanken. Zeitweise war er mit Martin Luther befreundet. Während der Reformationszeit war es nicht unüblich, dass man neue Gedichte bzw. Lieder verfasste. „Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ“ ist einer der wenigen Gedichte, die von Johannes Agricola erhalten sind.

Gedichte

 Home > Korsaren-Anthologie > Lesestoff > Gedichte > Bibliothek > Literaturmagazin: Lichtblicke im grauen Winter Literatursalon: Halt! Hier GrenzeJohannes Agricola: Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ


Weiteres

deutscher Autor, Reformator, Biografie, blau, türkis, read Mary Read, Literaturmagazin online,deutscher Autor:
Johannes Agricola

Schattendasein
Obgleich Johannes Agricola die Reformation von Martin Luther unterstützte, so ist sein Name nur wenigen bekannt, selbst inmehr > 23.01.2018

Gedicht, Lyrik, österreichischer Dichter, blau, scheinwerferlicht, read Mary Read, Literaturmagazin online,Gedicht:
Stifter, Adalbert
:
Im Winter
Kinder lieben sehr den Schnee, / Spielen gern darin … Adalbert Stifter ist vor allem mit seinen Novellen und Erzählungen bekannt. Nachdem ihm mehr > eingestellt am 22.01.2018

08.06.1526, Brief, grüner Briefumschlag, bunt, Lichtstrahlen, moderne Kunst, Talkirche, Geisweid, SiegenBrief: Martin Luther an Dr. Johannes Rühel
8. Juni 1526
Meinem Herrn und Schwager, Doctor Johann Rühel zu Eisleben mehr > eingestellt am 22.01.2018


Treffpunkt Literatur

 

 

 

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.


Service: