Auf eine Zigarette mit Agatha Christie

Der gehobene Schatz

Broecher_Auf eine Zigarette mit Agatha Christie

Agatha Christie (1925), Foto: Unbekannt, gemeinfrei

Gespräch zwischen Miss Marple und Agatha Christie

Miss Marple: Ich freue mich sehr, dass du gekommen bist. Möchtest du einen Tee? Der Aschenbecher steht schon auf dem Tisch.

Agatha Christie: Nach deinem merkwürdigen Anruf musste ich vorbei kommen. Tee wäre gut. Du klangst am Telefon schon ziemlich verwirrt und jetzt sagst du mir auch noch, der Aschenbecher würde auf dem Tisch stehen. Ich rauche nicht! Was ist geschehen, dass du so konfus bist?

Miss Marple: Das fragst du mich? Was ist mit dir los? Wie lange kennen wir uns schon? Siebzig oder achtzig Jahre?

Agatha Christie: Um genau zu sein, kennen wir uns seit 85 Jahren.
                               Wie soll ich deine Fragen verstehen?

Miss Marple: Ich muss aus der Zeitung erfahren, dass dein Biograf Julius Green zehn Stücke von dir gefunden hat. Ich weiß zwar, dass du neben den zahlreichen Kriminalromanen auch Theaterstücke geschrieben hast. Aber von den fünf Dramen und fünf Einakter hast du mir nie was erzählt. Das ist ein Drittel deiner gesamten Theaterstücke.

MEHR ZUM THEMA:
> Brief an Agatha Christie
> Amanda Adams: Scherben bringen Glück
> Auf eine Zigarette mit einer Halbatheistin

Agatha Christie: Mal ganz langsam. Einmal tief Durchatmen.
In welcher Zeitung hast du das gelesen. In The Guardian?

Miss Marple: No. In Die Welt, einer Ausgabe vom vergangenen Monat.

Agatha Christie: Ich will überhaupt nicht wissen, wie du an eine deutsche Zeitung gekommen bist.

Miss Marple: Du bist wohl von vorgestern. Hast du schon was von Internet und Suchmaschinen gehört? Ich habe deinen Namen in die Suchmaschine eingegeben und da sah ich den Artikel Vergessener Schatz.

Agatha Christie: Jaaaa, that´s quite possible, aber ich habe so viel geschrieben

Miss Marple: … aber nicht so viele Theaterstücke. Du bist eine berühmte Frau. Schau dir mal die Auflagen an: du kommst fast an Shakespeare heran, nur das du 125 Jahre alt wirst und Shakespeare 451 Jahre alt ist.

Agatha Christie: There, there! Ich gehe jetzt besser wieder. Auf Vorwürfe und Fragen habe ich keine Lust. I don´t feel like it. You`re terrible! (Nimmt ihren Mantel und geht) Good bye.

Verwirrt bleibt Miss Marple auf ihrem Sessel sitzen und zündet sich geistesabwesend eine Zigarette an.

© read MaryRead 2015

Lesestoff

 

Den angesprochenen Artikel aus Die Welt kann man hier nachlesen (): 10 unbekannte Werke von Agatha Christie

Home > Korsaren-Anthologie > Lesestoff > Bibliothek > Literaturmagazin: Herbstzeit gleich Lesezeit > Auf eine Zigarette mit Agatha Christie


Weiteres

Reisebericht, Als Berliner verkleidetReisebericht:
Büscher, Wolfgang:

Ein Frühling in Jerusalem

Als Berliner verkleidet
 mehr >  08.09.2015

Abendhimmel, schönste Schneekugel der Welt, Macht, Frau Holle, Mythos, Rauhnächte,Weihnachten, Heilige drei Könige, Thomastag,Martin Luther,Salzburger LandRoman, ab 14 Jahre:
Schlick, Oliver:
So kalt wie Eis, so klar wie Glas
Der Mythos lebt

mehr > 23.08.2015

Jugendroman,Kriminalroman, Thriller, Buchbesprechung, Rezension, Literaturkritik, Hollekuse, Cafe Hollekuse, Langenholdinghausen, Wiesenraute, Gärtnerei Wiesenraute, SiegenKriminalroman, ab 14 Jahre:
Michaelis, Antonia:

Nashville oder Das Wolfsspiel

Die Welt steht auf dem Kopf 
mehr >  19.08.2015


Treffpunkt Literatur

 

 

 

Immer gut informiert sein. Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Service read MaryRead – Treffpunkt Literatur an.