Georgien

Stadtzentrums Tbilisi, Tiflis, read MaryRead, Literaturmagazin onlineAnthologie:
Endler, Adolf:
Kleiner kaukasischer Divan. Von Georgien erzählen

Auch das Ungeschriebene ist ein Statement
Bevor man den letzten Satz des Buches von Adolf Endler gelesen hat, packt einen die Sehnsucht, man möchte lieber heute als morgen nach Georgien reisen, um dieses spannende Land kennenzulernen. Adolf Endler und Rainer Kirsch waren Ende der 1960ermehr > 08.10.2018

Daten und Fakten:

Allgemeines:
Einwohnerzahl Georgien: 3,7 Millionen
Fläche: rund 70.000 km2

Buchmarkt:
Anzahl der jährlich publizierten Titel: 2015: 4.173
Umsatz pro Jahr: 2015: 12,974,198 Lari (ca. 4,3 Mio €*)
Übersetzte Titel in Georgien: 45 % der publizierten Titel sind Übersetzungen
vornehmlich aus Deutschland, Frankreich, GB, USA, Polen, Ungarn, Italien, Türkei, Kanada, Mexiko, Griechenland, Estland, Ukraine
Anzahl der Verlage: rund 100
größte Verlage in Georgien: Palitra L, Bakur Sulakauri Publishing, Intelekti Publishers
Anzahl der Buchläden: 50, darunter 41 kleinere

* Angaben in Euro nach dem Umrechnungsstand Oktober 2017
> sämtliche Angaben von Frankfurter Buchmesse

 ALLGEMEINES

blau, türkis, pink, Georgien, read MaryRead, Literaturmagazin online,Speaking-Corner:
Vorstellung:
Zwei georgische Romane vom Autor Lasha Bugadze
Zwischen finanziellem Erfolg und einer Schicksalsgemeinschaft
Lasha Bugadze, geboren 1977, zählt zu den wichtigsten Autoren Georgiens. Seine Romane und Theaterstücke wurden in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet. Er lebt in Tbilissi und ist dort bekannt für seine Literatursendungen inmehr >
10.04.2018

Leipziger Buchmesse,Speaking-Corner:
Georgien feiert in Leipzig Auftakt zum Literaturprogramm 2018
Ehrengast der Frankfurter Buchmesse stellt neue Bücher und Autorinnen und Autoren aus Georgien vor
mehr > von Frankfurter Buchmesse / 16.03.2018


Ehrengast, Frankfurter Buchmesse 2018, read MaryRead, Literaturmagazin, onlineSpeaking-Corner:
Georgia – Made by Characters

Der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2018 ist so einzigartig wie sein Alphabet
 mehr > 12.02.2018


Essay, Büchereule, Buchregal der besonderen Art, read MaryRead, Literaturmagazin, online, türkis, blau, Georgien, pinkEssay:
Nino Haratischwili
:
Was ist Georgien?
Ein Erklärungsversuch

Noch erscheint einem die Frankfurter Buchmesse 2018 weit weg, doch nach der Buchmesse ist vor der Buchmesse. Georgien ist dieses Jahr Ehrengast, ein Staat, dass für einige Jahrzehnte lediglich als Teil der Sowjetunion galt, ansonsten war es von der
mehr > 05.02.2018

 AUSGEZEICHNET

Literaturpreis, Büchereule, türkiser Hintergrund, blauer Streifen, rote Schrift, goldene Schrift, Pokal, goldener Pokal,Literaturpreis:
Bertolt-Brecht-Preis 2018 geht an die Autorin Nino Haratischwili

Hymne an eine Familiensaga
In diesem 2017 mit großem Erfolg am Hamburger Thalia Theater für die Bühne bearbeiteten Roman schildert Nino Haratischwili den Aufstieg und Fall des Sozialismus von der vorrevolutionären Zeit bis ins Nachwende-Europa aus der Perspektive einermehr > 20.02.2018

LITERATURGESCHICHTE

Literaturgeschichte, Tiflis, Universität, read MaryRead, Literaturmagazin onlineLiteraturgeschichte:
Georgische
Literaturzeitschrift „Ziskari
Aller Anfang ist schwer
In Georgien gab der georgische Dramatiker Giorgi Eristavi 1852 zum ersten Mal die LiteraturzeitschriftZiskari“ (deutsch: Die Morgenröte) heraus, doch schon zwei Jahre später wurde sie vorerst wieder eingestellt. In den ersten monatlichen Ausgabenmehr > 04.10.2018

 BIOGRAFIEN

blau, türkis, pink, Georgien, read MaryRead, Literaturmagazin online,georgischer Dichter:
Alexander Abascheli
Brüchig

Auch wenn ein Teil seiner Gedichte nichts anderes als eine Lobeshymne auf die Sowjetunion darstellen, so war er es keineswegs durchgängig. In seinen Anfängen als Dichter fühlte er sich eher dem Symbolismus verpflichtet, dass dann abgelöst wurde von
mehr > 13.05.2018


georgischer Schriftsteller, schwarz-weiß Foto, Gegenwartsautor,

georgischer Schriftsteller:
Beka Adamashvili

Titel ist Programm
Nach seinem Schulabschluss studierte Beka Adamaschwili Journalismus und Sozialwissenschaften an der Kaukasus Universität in Tiflis. Bereits früh begann er Kurzgeschichten für Magazine und Zeitungen zu schreiben, sie wurden teilweise in mehr > 27.02.2018

იაკობ ცურტაველი, Jakob Tsurtaveli, 5. Jahrhundert,წამებაჲ წმიდისა შუშანიკისი დედოფლისაჲ , Martyrium der Heiligen Schuschanik, orthodoxer Priestergeorgischer Schriftsteller:
Iakob Zutaweli

Einfluss aus dem 5. Jahrhundert auf heute

In diesem Spannungsfeld und mit dem Aufkommen der neuen literarischen Gattung „Hagiographie“ verfasst Iakob Zutaweli die Schrift, in der die Protagonistin, die armenische Prinzessin Schuschanik sich weigert, ihrenmehr > 16.06.2017 


Liste: Georgien und seine Literaten


Folgen Sie uns:
Rezensionen
> Kinderbuch
> Jugendbuch
> Belletristik
> Sachbuch
> mehrsprachige Kinderbücher
Korsaren-Anthologie
> Lesestoff
> Gedichte
> Schatztruhe
Bordbuch
> Bordcafé
> Hafenberichte
> Journal
> LebensLITERAtour
Ankerlichtung
> Lebensbilder
> Kompass
> Knotenpunkte
Service
> Downloadcenter
> Leserbrief
> Newsletter
> Werbemöglichkeit
Impressum
> Nutzungsmöglichkeiten
> externe Links